22.03.2018

Tagesimpuls fĂŒr Donnerstag den 22.03.2018

💓 Heute ist der 3.von 5 Portaltagen im MĂ€rz 2018 đŸ’“
Portaltage nach dem Maya Kalender sind Tage 
mit einer sehr hohen Schwingung 
und kosmischen Einströmungen/ Einstrahlungen.
An Portaltagen ist der „Schleier“ sehr dĂŒnn, 
der Zugang zur anderen Seite ist also viel leichter, offener.
Die RĂŒckkehr
 Es war einmal eine erwachsene Frau, die sehr unglĂŒcklich war. 
Sie hatte das GefĂŒhl etwas Wichtiges verloren zu haben,

nicht mehr zu wissen, 
wo sie eigentlich hin möchte und Vieles in ihrem Leben 

war ihr gleichgĂŒltig geworden.
 Sie fĂŒhlte sich so ohnmĂ€chtig und hilflos darĂŒber, 

dass sie sich eines Tages, 
einfach in die Ecke ihres Zimmers setzte und weinte. 
Sie wollte einfach gar nichts mehr tun, 

und am liebsten hÀtte sie sich in Luft aufgelöst.
 Plötzlich hörte sie eine Stimme die sie rief. 

Ganz erschrocken blickte sie auf, doch es war niemand da.
 „Ich bin hier, in dir“, sagte die Stimme.
 „Warum bist du so traurig?“
 „Ich weiß nicht mehr weiter. 

Wer bist du?“, sagte die Frau, die nun das Schluchzen aufgehört hatte.
 „Ich bin deine Seele“, antwortete die Stimme, 

„ich bin hier um dir zu helfen, 
doch brauche ich dazu wiederum deine Hilfe.“
 „Sieh her“, begann die Seele zu erklĂ€ren,

 „du möchtest wissen wie es weitergeht, und ich weiß es. 
Es ist nur so, dass ich es dir nur sagen kann, wenn du erlaubst,

 dass wir zusammen arbeiten.“ –
 „Tun wir das nicht?“, fragte die Frau erstaunt. 
„Nun, nicht ganz. 
Irgendwann in deinem Leben, hast du angefangen dir zu wĂŒnschen,

 dass du alles unter Kontrolle hast, damit du die Erlebnisse, 
die dich verletzt haben, nicht mehr erleben musst. 
Und irgendwann zu diesem Zeitpunkt hast du mich weggeschickt. 
Je mehr du also alles unter Kontrolle haben wolltest, 

desto mehr musste ich mich zurĂŒckziehen. 
Denn ich mache manchmal verrĂŒckte Dinge oder bringe dich an Orte,
 die dir erst mal gar nicht gefallen, 

wo es aber etwas Tolles zu entdecken gibt. 
Weil du das aber nicht mehr wolltest, 

und ich dich so sehr liebe, wie du es dir gar nicht vorstellen kannst,
 hab ich mich zurĂŒckgehalten.“
 „Wirklich? 

Ich habe das gar nicht gemerkt.“, sagte die Frau. 
Die Seele antwortete: „Ja, da hattest du es nicht bemerkt,

aber nun spĂŒrst du, dass dir etwas fehlt.“ –
 „Das stimmt.“
 „Was kann ich also tun?“, 

fragte die Frau ihre Seele und diese antwortete:
 „Lass mich ans Steuerrad. 
Lass es zu, dass ich lenke. 
Hab keine Angst, ich weiß wohin es gehen soll. 
Lass den Wunsch, alles unter Kontrolle zu haben wieder los und erkenne, 
dass es ein Irrtum war, dir dies zu wĂŒnschen.“
 „Ich bin fĂŒr dich da“, fuhr sie fort, „und pass auf dich auf. 

Wenn du es mir erlaubst, dich zu leiten,

 brauchst du vor nichts mehr Angst zu haben,
 vor allem nicht davor, verletzt zu werden, denn ich weiß, wie man heilt.

 Nichts wird dir wirklich etwas anhaben können, wenn du mir vertraust.
 Ich werde dir die Geheimnisse des Lebens zeigen 

und zeigen, wie du GlĂŒck und Liebe findest.“
 Ein bisher ungekanntes, wohliges Kribbeln durchfuhr den Körper der Frau,

 deren TrĂ€nen nun getrocknet waren. 
„Ja“, sagte sie nun zu ihrer Seele, „ich möchte das. 
Ich erlaube dir, mich zu leiten und zu fĂŒhren.“ 
Daraufhin wurde das Kribbeln immer stĂ€rker und so belebend, 
dass sich die Frau nun nicht mehr schwach und hilflos fĂŒhlte,

 sondern stark und kraftvoll.
 „SpĂŒrst du? Da bin ich. Zusammen sind wir stark.
 Mit mir bist du nicht mehr klein, sondern groß.
 Zusammen können wir alles schaffen!“
 Da schossen der Frau erneut TrĂ€nen in die Augen, 

doch es waren keine TrĂ€nen der Trauer, sondern TrĂ€nen der Freude.
 Sie fing an ganz laut zu lachen und ganz vorsichtig zu tĂ€nzeln, 
bis sie schließlich durch den ganzen Raum tanzte 

und dabei lachte und FreudentrĂ€nen weinte 
und die RĂŒckkehr ihrer Seele feierte.

(Autor mir leider unbekannt)
Und ab da erkennen wir:
DAS...
...und um so Vieles reicher und lebenswerter
in EINheit mit unserer Seele. 
👍😊💖
Bist du auch hin und her geschĂŒttelt?
Weißt oft nicht wie es weitergehen soll?
Überschwemmen dich GefĂŒhle, die du nicht mehr verdrĂ€ngen kannst?
Bist du ganz auf dich Selbst zurĂŒckgeworfen im ALL EIN SEIN?
LĂ€sst du dich von deiner Seele weiterfĂŒhren?
LĂ€sst du alles geschehen, was sich zeigt und nimmst du es liebevoll an?
Richtest du deine Gedanken wieder in das Vertrauen des Lebens aus?
Hörst du auf die Impulse deiner Seele die durch dein Herz spricht,  
und folgst ihnen auch?
Es wird immer wichtiger die LIEBE zu leben 
und auf die Herzensseelenstimme zu hören,
ihr zu folgen, sich fĂŒhren und vom Fluss des Lebens in SynchronizitĂ€t 
dahin tragen zu lassen, wo du immer JETZT hingehörst
denn so wirst du immer erfĂŒllter in deinem SEIN,
da du zu ALLEM was deine Seele durch dich, 
mit dir erleben möchte, hingefĂŒhrt wirst.
So erkennst du immer mehr, die Wunder des Lebens.
Die scheinbare Trennung und die EiseskÀlte die durch den
scheinbaren Mangel an Liebe entstanden ist, taut immer mehr auf.
Die Herzen werden befreit und erwÀrmen sich in der Liebe
und der Mensch wird stark im weich SEIN.
Und.....
....heute, am 6. Tag der Welle "EMPFINDUNGEN 
 werden wir wieder dazu aufgefordert, bewusst zu erschaffen
denn es fördert uns die TagesqualitÀt
"Die Verwirklichung"
"Ich verwirkliche.
Ich erschaffe und gestalte.
Ich forme im Einklang mit meinem Seelenplan."

„In mir haben die schöpferischen KrĂ€fte sich versammelt.
Im Einklang mit allem Sein bringe ich sie zum Ausdruck.
Ich forme und verwirkliche.“ 
"Nimm, was da Leben dir gibt 
und realisiere das, was dir möglich ist!"
Quelle: © Neunerkalender  
Ein guter Tag, um Neues zu verwirklichen.
Ein guter Tag fĂŒr konkrete Erneuerungen und Gestaltungen.
Das Leben ist ein stĂ€ndiges Fließen, 
vertraue darauf dass du in SynchronizitĂ€t dahin gefĂŒhrt wirst,
wo sich deine HerzenswĂŒnsche verWIRKLICHen.
Und erlöse kontinuierlich, was dir im Wege steht
 und noch die Verwirklichung verhindert.
Was willst du dir jetzt verwirklichen?
Wage es und greife nach den Sternen!
Willst du deinen Himmel auf Erden leben?
Dann hab den Mut aus den ausgetretenen Wegen
 eines Anderen auszusteigen
und DEINEN eigenen Weg zu gehen.
Welchen Weg willst du heute verlassen 
und eine noch nie betretene Landschaft erforschen?
Was willst du heute tun, was du noch niemals getan hast?
Lies nicht nur darĂŒber,
sondern lass Ideen entstehen IN DIR.
Befreie die reine Kraft IN DIR, 
erobere die Welt und entdecke das Neue.
Erlaube, dass sich deine HerzenswĂŒnsche erfĂŒllen

 und verwirklichen und erlöse,
 was dies noch verhindert.
Richte deine Gedanken BEWUSST auf das Neue aus
und in Geborgenheit mit der Urmutter erschaffe, gestalte, 
forme im EIN-KLANG mit deinem Seelenplan.
"VerWIRKLICHe die TrÀume deines Herzens!"






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen