18.07.2018

Tagesimpuls für Mittwoch 18.07.2018

Wenn du heute zurückblickst,
was hat sich in deinem Leben gezeigt, getan, verändert
seit der Sonnenfinsternis, dem Neumond 
und der 10-tägigen Portaltagserie?
Ich erlebe es so: Es ist scheinbar im Aussen alles gleich,
und doch ist für mich alles anders. 
Alles fühlt sich für mich anders an.
Es ist zweifelsohne noch ein Stück mehr Ver-rückt worden
um neu angeordnet zu werden.
Und dass kann man am Besten erkennen, 
wenn man sich Zeit für sich selbst nimmt und mit der Natur IST.
Zur Erinnerung...
...Nimmst du dir schon Zeit 
für dich und deinen Weg?
Oder bist du noch getrieben und mitgezogen vom Alltag?
Manche Menschen antworten auf die Frage "Wie gehts?"
mit "wie´s die Anderen wollen".
Naja, jeder ist der Drehbuchautor seines Lebensfilmes,
bzw. der Architekt seines Lebensgebäudes,
bzw. der Kreator seiner Lebensumstände.
Spielst du in manchen Situationen noch die Opferrolle?
Wenn ein Schöpfer 
und das sind wir alle, un-bewusst  als Opfer durchs Leben geht,
erschafft er Disharmonie.
Die Lebensumstände um ihn herum werden alle mühsamer,
weil Disharmonie in allen möglichen Formen Einzug hält.
Es ist ungefähr so:
Ein Baumeister, der seinen Beruf von der Pike auf gelernt hat,
 bei vielen Bauprojekten mitgewirkt hat,
einen Plan vom Architekt vorgelegt bekommt und genau weiß was zu tun ist,
dass dieses Haus in einer dafür vorgesehenen Zeit, fertiggestellt ist.
Wenn er also BEWUSSTE Handlungen setzt, 
wird er sich aufgrund seiner Resonanz,
  Firmen, Arbeiter, Situationen, Umstände, usw. anziehen, 
die das Möglich machen.
Er ist zufrieden, die beteiligten Mitarbeiter und der Hausherr ist zufrieden 
und allen geht es gut.
Und so beginnt er das nächste Projekt.
Szenenwechsel:
Der selbe Baumeister hat vergessen 
dass er sich seine Umstände selbst kreiert,
spielt nun in der Opferliga und trifft auf lauter Menschen 
die auch vergessen haben,
dass sie sich ihre Lebensumstände selbst erschaffen.
Nichts, aber auch gar nichts funktioniert.
Das Haus ist ein Pfusch, der Hausbesitzer klagt, 
die Arbeiter sind frustriert und der Baumeister verzweifelt.
Er gibt den anderen Firmen, den Arbeitern, Gott und der Welt die Schuld.
Und so beginnt er das nächste Projekt.
Bei welchem Baumeister würdest du dein Haus bauen lassen?
Und wie baust du dein  Lebensbauwerk?
Mit welchem Team möchtest du dein Lebensbauwerk bauen?
Du wählst!
Finde die Wahrheit deines Lebens.
Bevor du also dein Lebensbauwerk weiter baust, 

beseitige den Pfusch und erschaffe somit eine neue Grundbasis 
und dafür ist immer "JETZT" 
der beste Zeitpunkt.
Und...
Und ... 
...heute, am 7. Tag der Welle "das ERBLÜHEN"
 werden wir wieder aufgefordert und gefördert, 
ausgleichend in unseren Lebenssituationen zu wirken.
Es ist ein guter Tag um sein Leben im Innern aufzuräumen,
dass sich das Außen ver-rücken und neu ordnen kann,
....denn es wirkt für uns die Energiequalität
"Harmonie"
„Spannungen gleiche ich aus.
Ich löse auf.
„Ich drehe das Rad der Harmonie.
Mit beiden Händen gleiche ich aus.
Ausgleichend wirke ich ein.“ 
Harmonie entsteht nicht durch das Verdrängen der Disharmonie
und man kann sich Harmonie nicht erkämpfen.
Atme, nimm nichts persönlich, atme und heile, wandle, transformiere 
alles in deinem Herzen.
Mache dir die Disharmonien in deinem Leben
 JETZT BEWUSST
und heile sie.
Denn heute sind die Seelenkräfte in besonderem Maße aktiv.
Heute kannst du dies in Leichtigkeit verändern, 
da die Zeitqualität es fördert.
Vermeide nicht, verdränge nicht, sondern stell dich den Situationen,
kläre, erlöse und wandle IN DIR.
Stell dich den Menschen, den Situationen mit offenem Herzen.
Lass dein Licht darauf leuchten.

Fühle mit, erhelle und durchlichte die Situation, erkenne, erlöse, 
und teile deine Erkenntnisse mit,
dann kann die Auflösung der Spannungen geschehen,
dann kann Harmonie wieder gelebt werden.
"Dies ist eine Zeit der intensiven Gefühle und Empfindungen.
Spüre, empfinde und liebe.
Spüre dich selbst, suche die Geborgenheit IN DIR."
Und erinnere dich in jeder Situation die dich fordert:
"In bewusster Achtsamkeit und Wahrhaftigkeit 
mit offenen, liebenden freudigem Herzen, 
entsteht Harmonie."
Und gehe dem Neuen offen entgegen und empfange es in Freude und Liebe.
Und wie schon gesagt, nimm nichts mehr persönlich,
sondern wisse, alle Menschen schüttelt und rüttelt es zur Zeit
und einer kann leichter damit umgehen und andere ebene nicht.

Mache dir die Resonanz IN DIR BEWUSST, heile sie IN DIR
und bleib in Liebe verbunden.
Und erschaffe im EIN-KLANG mit Mutter Erde das NEUE.
„Ich drehe das Rad der Harmonie.
 Mit beiden Händen gleiche ich aus.
 Ausgleichend wirke ich ein.“
"Im Schoße der Urmutter, 
findest du die allumfassende Geborgenheit!"

17.07.2018

Tagesimpuls für Dienstag den 17.07.2018

"Im Zen heißt es, 
dass wir wie eine leere Silberschale werden sollen,
 in der sich jeder neue Moment klar widerspiegelt,
 und wenn er vorbei ist, ist sie wieder leer 

und spiegelt sogleich den nächsten Moment, ohne Bedauern. 
Wir dagegen neigen dazu, alle Bilder festhalten zu wollen.
 Das Schöne möchten wir gerne bewahren, 

und das Unangenehme können wir nicht vergessen.
 Mit der Zeit bildet sich eine dicke Patina oder Staubschicht 

von Bewertungen, Vorstellungenund Konzepten 
auf der Silberschale, die es schwer machen,
 ein klares Bild aufscheinen zu lassen. 
Nur eine leere Silberschale kann alle Formen der Wirklichkeit klar widerspiegeln. 
Nehmen wir wahr, 

ohne schon zu wissen, was wir aufnehmen, 
ohne Urteil, 
sind wir wie eine klare, offene Silberschale. 
Wir betrachten eine Blume, 

schauen und engen sie nicht mit unseren Begriffen und Wertungen ein. 
Wir hören ein Geräusch und lauschen einfach,
 ohne zu bewerten und einzuordnen, 
und wir bleiben mit unseren Gedanken nicht daran hängen.
 Wir lassen den Atem geschehen und nehmen ihn wahr,
 wir kategorisieren ihn nicht in richtig oder falsch. 
Das ICH wird in diesem Prozess zur reinen Wahrnehmung.
 Es ist nichts mehr, an das wir uns klammern, 

dessen Daseinsberechtigung wir beweisen
 oder das wir behaupten müssten. 
Es zeigt sich immer nur 

in diesem einen Augenblick, 
in dem die Wirklichkeit 

in der Silberschale aufleuchtet “  
~ Quelle: Doris Zölls "Der Mond in der Silberschale"~ 
Kennst du die Wahrnehmung, eine leere Silberschale zu sein?
Kennst du es, im JETZT, im Augenblick zu SEIN und zu verweilen?
Kennst du es, ohne automatische Wertung zu SEIN?
Kennst du das Gefühl des Urvertrauens? 
Kennst du es,  geborgen, umhüllt, im JETZT zu SEIN?
Und es geht nicht um naives, blauäugiges Vertrauen.
Es geht um das IN uns angelegte Urvertrauen,
um das Vertrauen IN UNS SELBST 
und unserem göttlichen Ursprung!
Erspüre die Schönheit die dich umgibt.
Öffne dich mutig im Urvertrauen deinen neuen Wegen, 
die sich jetzt zeigen wollen.
Deine Herzenswünsche werden dich führen.

***
Und......
...heute, am 6. Tag der Welle "das ERBLÜHEN"

 sind wir wieder eingeladen, uns in die Qualität...
"Das Urvertrauen"
Ich bin geborgen.
Es ist gut so, wie es ist.“
...hinein fallen zu lassen, uns dem Urvertrauen hinzugeben.
Nimm dir Zeit um es zu fühlen, fühle es in allen Facetten.
„Ich bin geborgen umhüllt von der Heilen Matrix.

Ich erkenne diese Realität, Kraft meines wachen Geistes.
Ich fließe ein in den heilen Fluss meines Lebens.“
Ein guter Tag, 
um sich dem uns innewohnende 
und uns umhüllende Urvertrauen hinzugeben
und  sich geborgen, getragen, geführt, geleitet zu fühlen.
Ein guter Tag für Geborgenheit und innere Ruhe.
Fühl dich gehalten, geliebt, beschützt....
Ein guter Tag für Wohlbehagen, Vertrauen und innere Ruhe.
Ein guter Tag, um die Wunder des Lebens erkennen zu können 😍
Erkenne...
...wie weit du von deinem ursprünglichen Weg abgekommen bist,
wenn du Angst, Zweifel, Kummer hast?
Erinnere...
... dich, wie es ist, vom Urvertrauen getragen zu sein.
Erlaube...
... dass es wieder im Einklang mit der Liebe zur Grundbasis deines Erdenlebens wird.
Und wenn du dich vom Urvertrauen, tragen läßt,
dann spürst du die Gewissheit
dass du immer zur richtigen Zeit , am richtigen Ort bist.
Dass dir immer zur richtigen Zeit, die richtigen Menschen begegnen.
Denn alles was in deinem Leben ist, zeigt sich auf Grund deiner Resonanz.
Fühle dich getragen, geführt, begleitet,
und genieße deine neue FREIHEIT in vertrauter Geborgenheit!
"Beurteile nicht, sondern lasse vertrauensvoll geschehen"
"Vertraue auf die Kraft,
die in deinen eigenen Händen liegt.
Nimm sie an!"
Denn....
***
***
***
***





16.07.2018

Tagesimpuls für Montag den 16.07.2018

JA!!!!
Altbekanntes neu wahrnehmen
und Neues daraus machen.
Gewohnheiten erkennen und wandeln.
Unseren Körper, unser allerbester Freund, der uns am nächsten steht, 
ganz neu wahrnehmen, bedingungslos annehmen wie er ist,
und an Gewohnheiten verändern was ihm nicht dienlich ist.
(zb. Massentierhaltungsprodukte, Zigaretten, Alkohol, Drogen, alle Chemie usw...)
Und...
dazu schreibt Robert Betz.....
"LIEBE UND VERWÖHNE DEINEN KÖRPER 
UND DANKE IHM.
 ER HAT DIR IMMER NUR GEDIENT"
Körper – Teil 1
 Dein physischer Körper ist dein perfekter Diener ohne jeden eigenen Willen.
Er ist vollkommen davon abhängig, was du über ihn, 

dich und das Leben denkst und fühlst.
Ganz gleich, wie er heute aussieht, wie gesund oder krank er ist,
er hat immer nur reagiert und konnte nicht anders.
 Dein Körper wünscht sich als erstes drei ‚Medikamente’ bzw. Nährstoffe:
LIEBE, DANKBARKEIT, FREUDE.
Und er freut sich, wenn du ihn
mit frischer Nahrung (entsprechend der Jahreszeit),
 gutem Wasser,
 natürlichem Salz (nicht raffiniert),
wertvollen Ölen (z.B. Olivenöl aus Lesbos),
Obst (vor allem einen Apfel am Tag),
sanfter Bewegung,
Bewusstheit und Genuss beim Essen,
regelmäßigen Ruhephasen
und anderen Geschenken verwöhnst.
 Er liebt die Natur und die Elemente, weil er ein Teil von ihr ist.
Er liebt das Saunieren und Massieren,
er liebt Reinigungsbäder (Fuß- oder Sitzbad) mit Salz,
mit Lavendel-, Rosen- oder anderen Essenzen.
Und er liebt genussvollen, liebevollen Sex.
 Was er gar nicht mag und ihm nicht gut bekommt sind u.a.
Waagen, Diäten, Angst, sich nicht gesund zu ernähren
und einen mit sich und anderen unzufriedenen Menschen
 und eine Frau bzw. einen Mann, die/der es (noch) nicht liebt,
eine Frau bzw. ein Mann zu sein.
 Schenke ihm täglich dein individuelles 
Körper-Liebes- und Verwöhn-Programm.
Er wird es dir danken.
Fang heute damit an.
Viel Freude dabei.
Und in allen Zeiten 
hatten wir einen allerbesten Freund,
 der uns die Erfahrungen des Erdenlebens erst ermöglichte
Diesem Freund wollen wir nun unseren tiefen Dank ausdrücken.
DANKE mein Körper, dass du mir in allen Zeiten so gut gedient hast.
DANKE, dass du mir alle Erfahrungen ermöglicht hast.
DANKE, dass du mit mir Freud und Leid geteilt hast.
DANKE, dass du mir immer treu gedient hast.
Es tut mir leid, 

wenn ich dich auf der Egoebene abgelehnt und kritisiert habe.
Ich vergebe mir.

denn ich wußte es noch nicht besser.
Ich liebe dich 

mein Erdenkörper
und ich liebe mich als Gottesfunke auf Erderfahrungstreise
Zusammen sind wir ein tolles Team.
Lass uns das Leben genießen und Freude leben.
"DANKE mein allerbester Freund"
Und...
...heute, am 5. Tag der Welle " das ERBLÜHEN
 werden wir wieder dabei unterstützt zu vergeben, zu heilen, zu verzeihen
uns selbst und allen Anderen, der Vergangenheit, der Gegenwart 
und allen Situationen,
denn heute wirkt für uns die Energiequalität
"Einheit und Heilung"
„Ich orden NEU an.
Ich verEINige Gegensätze.“
„Ich vollziehe voller Liebe den Urmythos der Vereinigung.
Dann kehre ich zu mir selbst zurück.
Neu und frei gestalte ich.“  
Ein guter Tag für Heilung, für Auflösung von Konflikten,
 für nachhaltigen Frieden.
Ein guter Tag, um etwas neu zu ordnen und zu heilen.
Eine Befreiungsaktion findet wieder in deinem Leben statt.
Hemmende Strukturen werden aufgelöst und gesprengt und
so betrittst du immer mehr einen strukturfreien Raum.
Gestalte nun neu.
Erschaffe neue Formen.
Verwirkliche nun,
strukturiere neu,
doch nun im Einklang mit der Mutter Erde.
Vereine die beiden Pole in Liebe in dir.
Nutze deine Kraft der Intuition ~ deines Herzens
und die Kraft deines Geistes ~ deines Verstandes gleichermaßen.
Mann und Frau vereinen sich.
Einheit vollzieht sich in Liebe.
Innige Verschmelzung geschieht.
Heilung findet statt.
Heilung des Körpers, sowie Heilung der Seele.
Heilung findet dadurch statt,
dass scheinbar Unvereinbares wieder zu einer Einheit wird.
VERBINDE, HEILE, SEI EINS.
"GEGEN-sätze wollen zu-EIN-ander finden.
FREI von be-URTEIL-ungen kann dies geschehen!"
"Ein guter Tag für heilsame Gespräche!
Öffne dich für Begegnungen!"
*** 

15.07.2018

Tagesimpuls für Sonntag den 15.07.2018

"Als ich die bedingungslose Liebe
des Universums für mich entdeckte... 
...wurde ich freier von Angst, 
konnte ruhiger und gelassener in mir sein,
 und hörte auf zu rennen, jagen und suchen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass alle Erfahrungen in meinem Leben, 
auch die negativen, einen Sinn hatten, 
mich geformt und wachsen lassen haben.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
fand ich Demut, ich verstand, dass ich niemanden etwas beweisen muss,
 noch nicht mal mir selbst. 
Ich hörte auf, mich nach Anerkennung zu sehnen. 
Ich verstand, dass ich immer nur nach Liebe suchte.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf, mich mit anderen zu vergleichen,
 andere für ihr Anderssein zu bewerten, zu beurteilen, zu verurteilen.

 Ich akzeptierte, dass Menschen einfach nur unterschiedliche Stufen
 in ihrer persönlichen Entwicklung haben.
 Ich lernte...

bei mir selbst und in mir selbst 
...zu SEIN.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass alles Eins ist, 

auch wenn Menschen nicht immer der gleichen Meinung sein müssen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf darüber nachzudenken, 
was andere über mich denken oder erzählen könnten.
 Ich verstand, dass es das Wichtigste ist, was ich über mich denke
 und ob ich jeden Morgen in den Spiegel schauen kann.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich mir und allen bedingungslos vergeben.
 Ich verstand, dass ich am meisten durch die Menschen gewachsen bin,

 die mich verletzt haben. 
Sie waren nur der Spiegel meines Selbst.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 fand ich den Frieden in mir 

und mein Herz konnte alles Vergangene in Frieden loslassen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf zu kämpfen.
 Ich verstand, dass jeder Kampf, zu Energielosigkeit und Krampf führt.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
hörte ich auf, gegen etwas zu sein. 
Ich verstand zutiefst, 
dass ich den Dingen, gegen die ich bin, Energie gebe.
 Ich dachte von nun an nicht mehr an das, 
was ich nicht will,
 sondern nur noch an das was ich will.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, das sich das Universum um mich kümmert, 
genauso wie es sich um die Vögel am Himmel kümmert. 
Meine intuitive Wahrnehmung bewegt mich dahin wo mein Platz ist,
 genauso wie die Intuition die Vögel dahin fliegen lässt,
 wo sie Futter finden.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich die Vögel wieder zwitschern hören. 
Sie sangen auf einmal ganze Symphonien für mich.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 fand ich meine Liebe zur Natur und allem was ist. 
Ich verstand, dass ich nicht über der Natur stehe, 
sondern ein Teil von ihr bin.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 suchte ich Glück nicht mehr in materiellen Dingen.
 Ich verstand, 

wenn ich Materie nachlaufe, suche ich nach Gefühlen. 
Ich begann Materie zu erschaffen, die Liebe erschafft.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, wenn ich denke wissend zu sein,
 ich in Wahrheit unwissend bin.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass ich mich von allem loslösen muss,
 was mir nicht gut tut, 
denn nur so kann Platz für das entstehen, was mir gut tut.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich die Maske abnehmen und mich auch mit meinen Fehlern 
und Schwächen zeigen, mich so zeigen wie ich bin. 
Ich erkannte, dass ich gut bin, so wie ich bin. 
Nur so kann Energie fließen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass auch negative Gefühle zu meinem Leben gehören, 
um überhaupt fühlen zu können. 
Da wo Licht ist, gibt es auch Schatten. 
Ich erkannte, dass die Frage ist, 
wie lange ich mich welchen Gefühlen hingebe.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass Schmerzen nur ein Wegweiser sind, 
um mich selbst zu verändern und dass sich nichts verändert,
 außer wenn ich mich selbst verändere.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 hörte ich auf zu glauben, dass ich andere Menschen verändern kann. 
Ich verstand, dass sich jeder Mensch nur selbst verändern kann.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 konnte ich für alles dankbar sein, für wirklich alles.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 begann ich zutiefst mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu spüren zu fühlen, 
zu lieben und deshalb wahrhaftig zu leben.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, das eine tiefe, erotische Partnerschaft 
nur der Zuckerguss auf dem Kuchen der Liebe ist. 
Wir ergänzen uns, sind EINS, doch sind wir nicht dafür da,

 um auszuhandeln, wie wir gegenseitig die Löcher unserer Seele füllen.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
 verstand ich, dass Liebe keine Bedingungen 
und keine Erwartungen hat, sondern nur gibt. 
Ich verstand, 
dass Schmerzen in der Liebe nur dann entstehen können, 
wenn Bedingungen und Erwartungen nicht erfüllt werden.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte, 
verstand ich zutiefst, 
dass Angst das wahre Gegenteil von Liebe ist 
und Liebe das Gegenteil von Angst. 
Es ist die Polarität des Lebens.
Als ich die bedingungslose Liebe des Universums für mich entdeckte,
Begann für mich ein Leben in einer anderen Dimension."
Text von: ©*Mike Düring*
Und...
... dabei werden wir heute, am 4. Tag dieser Welle "das ERBLÜHEN"
 gefördert von der Tagesenergie
"Die weibliche Kraft"
„Ich bin der Urgrund.
Ich empfange.
ICH BIN und DU BIST im WIR SIND.“
„Ich bin mit dem Urgrund verwoben.
Ich empfange die heiligen Lieder.

Ich nehme auf und erweitere.“
© Neunerkalender
Ein guter Tag, um der weiblichen Kraft in uns zu begegnen
 und auf die Intuition,auf die Herzensstimme zu hören.
Und ein guter Tag um der Urmutter, der Mutter Erde bewusst zu begegnen.
Unsere Vorfahren kannten sie gut, die allgegenwärtige weibliche Kraft.
Auf dieser Kraft beruhte die Ordnung - 
der Rhythmus von Leben und Vergehen,
von Ebbe und Flut, vom Aufgang und vom Untergang der Sonne,

 von Einatmen und Ausatmen.
Mutter Erde gibt uns ständig ihre Liebe.
Es gibt Lebensthemen,
bei denen wir in erster Linie die Unterstützung 
der weiblichen Kraft brauchen.
Aspekte wie Geborgenheit, Stille, Ruhe, sich angekommen fühlen, 
sich angenommen fühlen,
sich verstanden fühlen, vertrauen können, sich fallen lassen dürfen,
 sich bedingungslos geliebt fühlen, 
sind wichtige Qualitäten der weiblichen Seite
 in Frau und Mann, die wir geben können.
Treten wir (Mann und Frau) mit unserer inneren Frau in Kontakt,
nehmen wir aufmerksam wahr was sie braucht 
um sich durch uns leben zu können.
Hören wir, spüren wir, was sie uns zu sagen hat.
Immer JETZT!
Und feiern wir heute diesen Teil von uns Selbst.
Gib das, was du gerne erhalten möchtest und
erlaube dir zu erkennen und anzunehmen, was da ist
und zwar ohne Wertung, ALLES.
Und das von ganzem liebevoll strahlendem Herzen 
in lichtvoller Vernetzung.
"Gehe in die Tiefe deiner Emotionen
und steige daraus gestärkt wieder empor!"



14.07.2018

Tagesimpuls für Samstag den 14.07.2018

Und nach diesem gestrigen besonderen Tag der Erneuerung  
 erinnere ich dich wieder, 
ab heute, ab JETZT, 
dir SELBST als Mensch in deinem einmaligen Körper,
 das Beste zu geben
sage dir immer wieder...und fühle es immer stärker...
    
Denn "DU" bist EINmalig EINzigartig und WUNDERvoll
genau so wie alles in deinem Leben.
EINmalig und doch ALL-EIN´s
Die 10 Gebote der Selbstliebe1. Verzichte "ab sofort" auf jede Form von Kritik.
Kritik ändert niemals etwas.
Verzichte darauf, dich selbst zu kritisieren.
Akzeptiere dich so, wie du bist. 
Alle Menschen verändern sich kontinuierlich.
Wenn du dich kritisierst, veränderst du dich auf negative Weise.
Wenn du dich lobst und wertschätzt, sind die Veränderungen positiv....
2. Höre auf, dir ständig selbst Angst einzujagen.
Terrorisiere dich nicht länger mit deinen Gedanken.
So zu leben ist schrecklich.
Wähle ein inneres Bild aus, das angenehm für dich ist
und wenn du dich bei Angst machenden Gedanken ertappst,
 schalte sofort auf diesen angenehmen Gedanken um.
3. Sei sanft, freundlich und geduldig.
Gehe sanft mit dir um.
Sei geduldig mit dir, während du diese neue Art zu denken lernst.
Behandle dich als eine Person, die du aufrichtig liebst.
4. Sei nett zu deinem Verstand.
Selbsthass bedeutet lediglich, dass du deine eigenen Gedanken hasst.
Hasse dich nicht dafür, dass du bestimmte Gedanken hast.
Ändere dein Denken auf sanfte, mitfühlende Weise.
5. Eigenlob ist gesund.
Kritik zieht uns runter.
Lob baut uns auf.
Lobe dich, sooft du kannst.
Sage dir immer wieder, wie gut du deine Sache machst.
6. Hilf dir selbst und lass dir helfen.
Öffne dich für alle inneren und äußeren Hilfsquellen.
Vertraue dich deinen Freunden an, und wenn du es allein nicht schaffst,
lass dir von ihnen helfen.
Um Hilfe zu bitten, wenn man sie benötigt, ist ein Zeichen von Stärke.
7. Gehe liebevoll mit den negativen Seiten
deines momentanen Lebens um.
Mach dir bewusst, dass du dir deine Probleme erschaffen hast,
um bestimmte Bedürfnisse zu befriedigen.
Jetzt beginnst du damit, neue positive Wege zur Befriedigung dieser Bedürfnisse zu entdecken.
 Löse dich also liebevoll von den alten negativen Mustern.
8. Sorge gut für deinen Körper.
Informiere dich über gesunde Ernährung.
Welche Nahrung benötigt dein Körper,
um energiegeladen und vital zu sein?
Informiere dich über Fitness.
Welche Formen körperlicher Bewegung machen dir besonders Freude?
Dein Körper ist dein Tempel, in dem du lebst.
Behandle ihn mit Achtung und Dankbarkeit.
9. Mache Spiegelarbeit
Schau dir oft in die Augen.
Du solltest deine Person und deinen Körper immer mehr lieben
und diese Liebe zum Ausdruck bringen.
Vergib dir alle deine Fehler, während du in den Spiegel schaust.
Sprich beim Blick in den Spiegel mit deinen Eltern.
Vergib auch ihnen.
Sage mindestens einmal täglich zu deinem Spiegelbild:
"Ich liebe dich.
Ich liebe dich wirklich sehr"
10. Liebe dich selbst.
Warte damit nicht, bis du gesund oder schlank bist, 
einen neuen Job
oder eine neue Liebe gefunden hast.
Beginne jetzt - und mache es, so gut du kannst.
  © Copyright by Brigitte Jost
 
"Mangelnde Selbst-Anerkennung 
und Selbst-Wertschätzung
 ist die erste Ursache allen Mangels.
 Wenn du bisher wenig Erfolg, Geld, Erfüllung hast 
oder die Menschen dir wenig Liebe und Wertschätzung entgegenbringen, frage dich ehrlich:
  • Wie sehr erkenne ich mich selbst und meine Lebensleistung an?
  • Wie sehr wertschätze ich mich selbst als Frau oder als Mann?
  • Kann ich mich selbst loben. 
* Empfinde ich Liebe für mich?
 • Bin ich mir selbst die beste Freundin, der beste Freund?
 Wenn du dich im Badezimmerspiegel anschaust, 
was denkst und fühlst du dieser Person im Spiegelbild gegenüber?
Kannst du z.B. aus ganzem Herzen glaubwürdig sagen:
 „Guten Morgen, meine Liebe / 
Guten Morgen, mein Lieber! - 
Ich liebe dich!“ ?
Schau dir selbst in die Augen, nicht nur flüchtig, sondern länger.
Kaufe dir einen Handspiegel, nicht zu klein, und schau’ dir jeden Tag lang 
5 - 10 Minuten in die Augen, atmend, spürend, beobachtend.
Entdecke alles in deinem Gesicht und lerne es anzunehmen und zu lieben.
 Allein diese Übung – über einen Monat oder länger angewandt – 
wird dein Leben verändern.
 Diese Zeit mit dir 
ist ein Geschenk an DICH SELBST."
@Robert Betz 
Sage dir immer wieder Selbst...
Und...
...mach dir heute bewusst...
...was will ich mir verwirklichen?
denn...
....heute, am 3. Tag der Welle "das ERBLÜHEN"
 werden wir wieder dazu aufgefordert, bewusst zu erschaffen
denn es fördert uns die Tagesqualität
"Die Verwirklichung"
"Ich verwirkliche.
Ich erschaffe und gestalte.
Ich forme im Einklang mit meinem Seelenplan."

„In mir haben die schöpferischen Kräfte sich versammelt.
Im Einklang mit allem Sein bringe ich sie zum Ausdruck.
Ich forme und verwirkliche.“ 
Quelle: © Neunerkalender  
Ein guter Tag, um Neues zu verwirklichen.
Ein guter Tag für konkrete Erneuerungen und Gestaltungen.
Das Leben ist ein ständiges Fließen, 
vertraue darauf dass du in Synchronizität dahin geführt wirst,
wo sich deine Herzenswünsche verWIRKLICHen.
Und erlöse kontinuierlich, was dir im Wege steht
 und noch die Verwirklichung verhindert.
Was willst du dir jetzt verwirklichen?
Wage es und greife nach den Sternen!
Willst du deinen Himmel auf Erden leben?
Dann hab den Mut aus den ausgetretenen Wegen
 eines Anderen auszusteigen
und DEINEN eigenen Weg zu gehen.

Dann liebe dich SELBST genau so wie du bist.
Lenke deine Aufmerksamkeit auf das Schöne IN dir und um dich herum
und erlöse alle noch vorhandenen Ablehnungen und Widerstände
GEGEN dich Selbst und deinen Selbstausdruck.
Und wie du weißt geht es nicht um EGOismus,
sondern um Herzenannahme.
Denn wenn es dir gut geht und du dich Selbst wertschätzt,
sendest du es aus und dann bekommst du es auch von deinem Umfeld, 
weil du es dir selbst gibst und es nicht mehr brauchst bzw haben willst.
Welchen Weg willst du heute verlassen und eine noch nie betretene Landschaft erforschen?
Das haben wollen und brauchen im Aussen?Was willst du heute tun, was du noch niemals getan hast?
Dich BEWUSST SELBST lieben und wertschätzen?
Schreibe mindestens 10 Gründe auf warum du dich liebst 
oder lieben könntest 😊Lies nicht nur darüber,
sondern lass Ideen entstehen IN DIR.
Befreie die reine Kraft IN DIR, 
erobere die Welt und entdecke das Neue.
Erlaube, dass sich deine Herzenswünsche erfüllen und verwirklichen 

und erlöse, was dies noch verhindert.
Richte deine Gedanken BEWUSST auf das Neue aus
und in Geborgenheit mit der Urmutter erschaffe, gestalte, 
forme im EIN-KLANG mit deinem Seelenplan.
"Deine Erfahrungen zeigen dir,
was du real umsetzen kannst!"
***