06 Oktober 2022

Tagesimpuls für Donnerstag den 06.10.2022


 
Heute beginnt nach dem Neunerkalender eine neue 13-tägige Welle
und bis 18.10.2022 werden wir an die
"Geborgenheit"
erinnert, die IN UNS wirkt.
"In Verbundenheit und Einheit mit der Urmutter
 findest du Geborgenheit.
Suche und gebe Geborgenheit,
deinen Freunden und deinem Liebespartner.
Genieße es."
© Neunerkalender
Es ist eine Zeit der Einheit und Geborgenheit.
Neue, frische Erkenntnisse beleben und schaffen einen freien Raum.
 In dir will etwas Neues entstehen.
 Du trägst es in dir, wie ein noch ungeborenes Kind.
 Schenke dem die nötige Geborgenheit und Zuwendung.
Verbinde dich mit jenen Menschen, die dir nahe stehen.
Gehe in eine innige Einheit mit ihnen und beschenke sie mit deiner Liebe.
 Erschaffe als die Liebe, die du bist, etwas Neues.
 Verändere, verbessere eine gegebene Situation mit deiner Liebe.
 "Im Schoße der Urmutter 
findest du die allumfassende
 Geborgenheit!"
Die besten Meister
"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Lehrer, 
die wir brauchen, meist die Leute sind,
mit denen wir gerade zusammenleben.
Unsere Partner, Eltern und Kinder sind die besten Meister, 
die wir uns wünschen können.
Wieder und wieder zeigen sie uns die Wahrheit, 
die wir nicht sehen wollen, bis wir sie erkennen".
-© Byron Katie -
Danken wir diesen Meistern unseres Lebens, 
dass sie uns aufzeigen, was wir IN UNS zu verändern haben.
Viele Eltern wollen nur ihre Kinder verändern, 
weil sie nicht dem entsprechen, was sie sich von ihnen erwarten.
Doch die Kinder der neuen Zeit, sind nicht dafür da, zu funktionieren,
was Eltern, Lehrer, Vorgesetzte von ihnen fordern.
Sie sind unter anderem da, um aufzurütteln,
 um den direkten UND den konträren Spiegel aufzuzeigen.
Und manche Eltern wollen es nicht sehen,
 sie wollen einfach das Kind verändern
und machen sich die größten Sorgen.
Doch wenn wir in den Spiegel schauen und erkennen, 
dass uns die Haare zu Berge stehen,
frisieren wir ja auch unsere Haare am eigenen Kopf 
und NICHT den Spiegel oder unser Kind 😉
Und wie machst du es?
 Manchmal kannst Du nicht vermeiden, 
dass die Vögel der Sorgen und der Kummers
über deinem Kopf fliegen.
Du kannst jedoch verhindern, 
dass Sie sich auf ( und in) deinem Kopf ein Nest bauen. 

Sei Dir stets dessen bewusst:
1. Du bist immer der Mensch, der DU entscheidest zu SEIN.
2. Wir müssen selbst die Veränderung sein,
die wir in der Welt sehen wollen.
3. Es gibt nur eine Sache, die zu einem außergewöhnlichen Leben führt:
Eine außergewöhnliche Einstellung.
4. Kein Wissen, keine Erkenntnis, keine Entscheidung führt zur Veränderung,
 nur Deine Aktion kann verbessern.
5. Handle JETZT!
Was willst Du verbessern in Deinem Leben?
Entscheide JETZT und werde sofort aktiv!
Sei es Dir selbst wert.
-Ausschnitt aus The Secret-Das Geheimnis des Lebens-
Und...
...heute, am 1.Tag dieser Welle "GEBORGENHEIT" 
und noch 1 Mal und daher verstärkt
 werden wir wieder zu uns SELBST 
zur Erkenntnis geführt ...
♥Ich bin♥
„Ich bin in Einheit mit allem was ist.
Ich bin.“
💖
"Kein guter Tag für Egospiele"
💖
„Du kannst die Urkraft des Lebens
und der Mutter Erde IN DIR selbst spüren!“ 
© Neunerkalender
***

 💖💖

Du möchtest gerne deine Wertschätzung für meine Arbeit ausdrücken
* Ich freu mich sehr über deine Wertschätzung😍 
und ich danke dir und segne dich von Herzen!💖
* Es möge dir vielfach wieder zufließen!
 🙏

05 Oktober 2022

Tagesimpuls für Mittwoch den 05.10.2022

Heute ist der letzte Tag 
der 13-tägigen Welle, die uns seit 10.09.2022 fördert 
"die Vernetzung"
"Sei offen für Begegnungen 
und für eine Belebung deines sozialen Netzwerkes
Das, was nicht leicht gelingen kann,
sollte vermieden werden.
Die Zeit ist luftig, leicht und frei."
Es ist eine Zeit der Offenheit, 
der neuen Begegnungen 
und der Vernetzung.
Alles Mühsame, alles was nicht leicht gelingen kann,
 sollte in diesen Tagen eher vermieden werden.
Die Muster der Zeit sind luftig und leicht.
Sie verlangen nach einer Offenheit, nach freier, 
offener Kommunikation.
So sollen neue Begegnungen stattfinden, die nachhaltig sind 
und ein neues Netzwerk erschaffen, 
oder bestehende Netzwerke erweitern.
In diesen Netzwerken will sich ein Raum 
für eine allumfassende Geborgenheit eröffnen."

Und hier kannst du nochmal überprüfen,
wie du diese Wellenenergie erlebt hast.
Haben sich neuen Ideen gezeigt?
Hast du das Licht in dir zur Erde gebracht und ausgestrahlt?
Hast du mit dieser Kraft, Neues entstehen lassen?
Hattest du neue Begegnungen und neue Erfahrungen?
Sind daraus neue Freundschaften entstanden?
  Hast du hilfreiche Impulse aus deiner Ahnenreihe bekommen?
Fühlst du das Geschenk der Geborgenheit?
Oder wie hast du die Zeit der Offenheit, der neuen Begegnungen 
und der Vernetzungen genutzt?
Es ging in diesen Tagen nicht darum, 
unbedingt etwas konkret zu verwirklichen.
Denn alles Mühsame, alles, was nicht leicht gelingen konnte, 
sollte in dieser Zeit vermieden werden.
Was hast du zu einer liebevollen Vernetzung beigetragen? 
Und...
...dabei unterstützt uns heute, 
am letzten Tag der Welle "die VERNETZUNG" die Tagesqualität
♥Die reine Liebe♥
Ich verbinde mich mit meinem eigenen Herzen.
ICH BIN EIN´s mit meinem eigenen Herzen.
ICH BIN DIE REINE LIEBE"
💝
„Verbinde dich mit deinem eigenen Herzen!
💝
"Durchdringe deinen wachen Geist 
mit all deiner Liebe!"
***
***
***

💖💖

Du möchtest gerne deine Wertschätzung für meine Arbeit ausdrücken
* Ich freu mich sehr über deine Wertschätzung😍 
und ich danke dir und segne dich von Herzen!💖
* Es möge dir vielfach wieder zufließen!
 🙏

04 Oktober 2022

Tagesimpuls für Dienstag den 04.10.2022

Heute ist wieder
Der Bewusstseinspunkt der Lilith
Das ist jener Tag,
an dem Lilith dem Mond genau gegenüber steht
und sich aus der emotionalen Ebene gänzlich löst.
Die Kraft der Lilith betritt dann die Ebene des Bewusstseins.
Eine Fülle von Fehlprogrammen,
besonders zum Thema Liebe und Partnerschaft,
sind in unser Bewusstsein implantiert.
An diesen Tagen werden solche Programme von Lilith gezielt provoziert,
um sie sichtbar zu machen…
und um sie umfassend und nachhaltig aufzulösen.
Wenn wir bereit sind, an solchen Tagen unsere Liebesvorstellungen
und unsere Liebeserwartungen loszulassen,
kann eine unendliche Befreiung geschehen.
Wow diese Tage und Nächte
 haben mir eine massiv körperliche Anstrengung abverlangt. 
Seit 28.09. liege ich Pos. getestet im Bett und
es ist ein sich Hingeben an das Unausweichliche,
die Annahme jetzt einfach nichts tun zu können,
ein einverstanden SEIN mit dem was sich zeigt,
ein ständiges Loslassen der alten fordernden Gedanken, 
und gleichzeitigem neutralem BEOBACHTEN was sich zeigt.
Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, 
Husten, Rückenschmerzen, ständiges fließen der Nase usw....
Ja es ist ein einverstanden Sein,
 im Wissen der Körper wird umgebaut
schlafen, schlafen, schlafen,
das Gefühl der Leere, die sich gut anfühlt,
stark spürbare Veränderung in allen Belangen
und die Akzeptanz, des nicht Wissens wie sie kommt, 
wie sie sich zeigt.
Oh es fühlt sich an, wie ein Sprung ins Nichts  
und ohne zu wissen wo und wie ich dort ankomme,
 wo es mich hinträgt.
Doch es zeigt sich keine Angst, sondern die Freude am Flug 
und die Vorfreude auf die Landung und das Ankommen im Neuen.
Die Grenzen sind durchbrochen und die neue Freiheit
 will mutig gelebt werden.
Doch der Körper ist überfordert
 ob dieser heftigen NEU Geburt in unser neues SEIN
und braucht unsere absolute liebevolle Zuwendung 
und Aufmerksamkeit.
Und trotz all dieser Symptome, 
 schreibe ich täglich die Tagesimpulse für euch
und freue mich über eure Wertschätzung!
Über die Geburt der Göttin
"Das Ideal der Weiblichkeit ist verbunden mit bedingungsloser Hingabe,
Sanftheit und Unterstützung.
Was nicht dazu passt, ist kritisches Beobachten, 
Widerstand leisten, Konfrontation.
Jeder von uns sehnt sich nach der Erfahrung von sanfter und 
hingebungsvoller Liebe, Zugewandtheit und Verständnis, 
und je feiner und empfindsamer jemand ist,
desto mehr braucht er genau diese Energie.
Wir wissen, dass alles eins und eins alles ist,
und deswegen versuchen wir, das, wonach wir uns sehnen, 
was wir brauchen als Nahrung für unsere spirituellen 
und kindlichen Wesens-Anteile,
 in unserem Herzen zu generieren und den anderen zu geben.
 Dadurch sind wir auch in dieser Schwingung 
und die Herzen unserer Partner öffnen sich, 
um diese begehrte Energie aufzunehmen.
Wenn wir allerdings nur im Liebe Geben bleiben,
wenn wir der Liebende sind und der andere der Geliebte,
 wenn wir wie ein Filter alle negativen Emissionen 
des anderen absorbieren,
ohne uns abzugrenzen oder dagegen zu halten,
weil wir nur und ausschließlich alles am anderen 
bedingungslos lieben wollen,
dann kommen wir in ein gefährliches Defizit 
und die Beziehung aus dem Gleichgewicht.
Der bewunderte und bedingungslos geliebte Partner

 wird immer größer, wichtiger und richtiger 
und der Bewunderer wird immer kleiner und schwächer,
 weil ja seine Energie von Bestätigung 
und Unterstützung vom anderen absorbiert und assimiliert wird.
In der Mutterschaft ist diese Art der Beziehung gut und richtig,
denn die Frau sieht ja ihr Kind wachsen und sich entwickeln 
mit Hilfe ihrer Zuwendung und Unterstützung.
Gemäß der „Ordnung der Liebe“ stimmen auch die Machtverhältnisse,
weil das Kind anerkennt, dass es die Mutter braucht wie den Boden
unter den Füßen und das Brot zum Essen.
Wenn allerdings zwischen zwei erwachsenen Personen diese Art 

der mütterlichen Liebe auf den Mann gerichtet wird, 
dann besteht die Gefahr,
 dass nur sein inneres Kind immer mächtiger wird 
und nur sein Ego immer größer und stärker,
weil ja beide durch die bedingungslos liebende Frau
 genährt und bestätigt werden.
Wir Frauen tun also auch unseren Männern keinen Gefallen, 
wenn wir die Weiblichkeit leben, wie sie im Patriarchat ideal war, 
ideal für die Männer,
 weil die durch ihre Frauen nur genährt und unterstützt 
und nicht gebremst oder hinterfragt werden wollten.
Wenn es jetzt darum geht, wahre Menschlichkeit,
 jenseits von Männlichkeit und Weiblichkeit, zu leben, 
dann ist es notwendig, im eigenen Inneren, beide Pole
 fest zu verankern und in die Fähigkeit hinein zu wachsen,
sowohl unerbittlich männlich als auch hingebungs-vollst 

weiblich sein zu können.
Nur dann, 

wenn in einer Beziehung auch die Frau Abgrenzung, 
Verweigerung und Kritik wagt, 
und wenn der Mann Bedürftigkeit, Angst und Verwirrung zulässt,
 dann kann sich die Männlichkeit in der Frau
und die Weiblichkeit im Mann entwickeln und wachsen.
Damit also ein Mann seine innere Frau entdeckt
und spüren und sich entwickeln lassen kann,
 braucht es eine Partnerin, die unerschrocken, stark und klar ist.
Diese Stärke und Klarheit muss sowohl nach innen hin, 
bezüglich der eigenen wahren Gefühle und Bedürfnisse vorhanden sein, 
als auch nach außen,
indem sie direkt und ohne Umschweife kommuniziert und gezeigt werden.
Dabei fallen dann alle Identifikationen mit Rollen erst einmal auf
 und dann weg.
Das Ego des Mannes wird versuchen, 

immer wieder die Frau ins Unrecht zu setzen,
wenn der Nachschub an Liebe und Bewunderung ausbleibt,
aber da muss eben die Frau über genug Klarheit, Würde 
und Selbstliebe verfügen,
 um sich davon nicht verunsichern zu lassen.
Es geht nicht mehr darum, eine gute oder richtige …… , 
was auch immer zu sein,
 sondern es geht darum, 
sich die Erlaubnis und die Ermächtigung zu geben,
sich selbst, seinem innersten ICH BIN treu zu sein 
und Ausdruck zu verleihen.
 Dadurch wird eine Kristallisation des Wesenskernes unterstützt
 und zwar in beiden Partnern.
Wichtig ist, dass BEIDE das Ideal der Freiheit

und der Wahrheit auf ihre Fahnen schreiben
und nicht das, der bedingungslosen Liebe für den anderen.
Selbst die Kinder entwickeln sich nicht,
 wenn sie nur verhätschelt und bewundert werden!
 Wir Frauen müssen erkennen, 

dass wir uns an den Männern versündigen,
wenn wir sie wie Prinzen oder Könige 
in unserem inneren Raum behandeln.
Das Märchen vom Froschkönig sagt es uns, 
dass jeder (immer wieder mal) an die Wand geworfen werden muss
 (nicht nur die männlichen Menschen),
damit das Wahre und Echte befreit werden kann,
denn erst wenn die Form zerbricht wird das Wesen frei.
Dafür brauchen wir uns gegenseitig und helfen uns,
die unterdrückten und unbewussten Anteile von uns selbst kennen
und lieben zu lernen".
~ Uta Samiri Reichenberger~
Und...
...heute, am 11.Tag der Welle " die VERNETZUNG"
zum 3. mal und daher verstärkt
trägt uns wieder ...
"Das Urvertrauen" 
„ICH BIN umhüllt
ICH BIN geborgen.
Es ist gut so, wie ES IST"
💝
"Ein guter Tag, um Urvertrauen zu tanken
und um sich geborgen zu fühlen!"
💓
"Vertraue auf die Kraft, 
die in deinen Händen liegt.
Nimm sie an!"
***
***
 💖💖

Du möchtest gerne deine Wertschätzung für meine Arbeit ausdrücken
* Ich freu mich sehr über deine Wertschätzung😍 
und ich danke dir und segne dich von Herzen!💖
* Es möge dir vielfach wieder zufließen!
 🙏  

03 Oktober 2022

Tagesimpuls für Montag den 03.10.2022

"Man hat dir von Anfang an beigebracht, 
dich mit andern zu vergleichen. 
Das ist die größte Krankheit, es ist wie ein Krebs, 
der deine innerste Seele zerstört.
Denn jedes Individuum ist einzigartig, 
und Vergleichen ist nicht möglich.
Ich bin einfach ich selbst,
und du bist einfach du selbst.
Es gibt niemand anders auf der Welt, 

mit dem du zu vergleichen bist."
~ Osho~
Was wäre wenn du über deine sorgenvollen Gedanken
einfach lachen und sie sofort in erwünschte wandeln könntest?
Wie wäre es, wenn du ab heute EINfach vertrauen würdest?
Wie würde es sich für dich anfühlen, ganz im Vertrauen zu leben?
Was würde es in DEINEM Leben für einen Unterschied machen,
wenn du dich in die absolute Gewissheit begibst, 
dass ALLES gut ist, so wie es gerade in dieser Situation gebraucht wird
um daraus zu lerne, um es zu heilen, um es zu genießen,
um es zu erfahren, um sich zu entwickeln, um......

"Das einzig Beständige ist der Wandel".
Und alles was JETZT ist - ist JETZT schon anders und JETZT und JETZT.
Du kannst alles Gewohnte festhalten wollen und du wirst Schmerz erleiden.
Wenn du im Vertrauen alles loslässt, was nicht mehr zu dir gehört
und in der Gewissheit lebst, dass nur ....

"Das Allerbeste für mich
 und das Gesamte!"
....geschieht, dann kreierst du nicht nur das Allerbeste,
sondern du bist auch offen und bereit dafür.

Denn:

"ALLES was sich zeigt in unserem Leben, 
dient der Heilung!"
 
Und...
...heute, am 11.Tag der Welle " die VERNETZUNG"
trägt uns wieder ...
"Das Urvertrauen" 
„ICH BIN umhüllt
ICH BIN geborgen.
Es ist gut so, wie ES IST"
💝
"Ein guter Tag, um Urvertrauen zu tanken
und um sich geborgen zu fühlen!"
💓
"Vertraue darauf, dass das geschieht,
was auch wirklich geschehen soll!"
***
***
***
***

 💖💖

Du möchtest gerne deine Wertschätzung für meine Arbeit ausdrücken
* Ich freu mich sehr über deine Wertschätzung😍 
und ich danke dir und segne dich von Herzen!💖
* Es möge dir vielfach wieder zufließen!
 🙏 

02 Oktober 2022

Tagesimpuls für Sonntag den 02.10.2022

NEU-beginn
NEU-geburt
auf ins NEUE beFREIte LEBEN!
In diesem Monat beenden wir soviel Rückläufigkeiten.
Wir haben so vieles noch einmal angesehen, geheilt,
und neu kreiert.
Jetzt sind wir bereit unbedarft und frei, wie ein neugeborenes Baby
unser Leben neu zu erfahren, neu zu erleben und zu staunen
weil wir eine ganz neue Grundbasis an BEWUSSTHEIT mitgebracht haben.
Denn wir wissen jetzt, dass wir LIEBE sind
und daher keine Opfererfahrungen mehr brauchen.
❤️ Als Du diese Welt betreten hast,
warst Du nichts als Liebe ❤️
Und dann hast Du erfahren,
- dass Liebe bewiesen werden muss,
- dass Liebe sich auf eine bestimmte Weise
anfühlen muss, um Liebe sein zu dürfen,
- dass Liebe sich auf einzelne Personen richtet,
- dass Du Dich auf eine bestimmte Weise verhalten musst,
um Liebe zu erfahren
oder man Dir Deine Liebe glaubt.
Seit dem bist Du auf der Suche nach der Liebe.
Seit dem stehen Dir Deine Vorstellungen
von Liebe bei der Liebe im Weg.
Seit dem gibt es für Liebe zu erfüllende Bedingungen,
für Dich und für die Anderen.
Aber eigentlich bist Du noch immer nichts als Liebe.
Wenn Du Deine Vorstellungen von Liebe
fallen lassen könntest,
würdest Du das auch in Dir selbst erfahren.
Liebe ist sehr viel mehr, als sich mit einem
anderen Menschen wohl zu fühlen.
Liebe ist auch sehr viel mehr,
als sich gegenseitig (auf Zeit) Gutes zu tun.
Liebe ist mehr, als die Nähe zueinander zu suchen.
Liebe ist die absolute Nähe zu Dir selbst
und zu allem Lebendigen.
Liebe erkennt den Anderen so wie er ist.
Liebe erlaubt dem Anderen auch,
sich selbst gerade fern zu sein.
Liebe ist nicht davon abhängig,
 vom Anderen geliebt zu werden.
Liebe ist.
Sie bedarf keines Beweises.
Liebe ist ein Zustand,
in dem Du Dich befinden kannst,
weil Du Liebe bist.
~Autor mir leider unbekannt~

Wie fühlst du dich heute?
Was hat sich in deinem Leben verändert?
Was hast du BEWUSST erkannt?
Fühlst du dich als LIEBE?
Oder noch immer als liebloses Opfer der Umstände?
"Sehnsucht - Liebe - Leben"
💝


Und...
...heuteam 10. Tag der Welle "die VERNETZUNG" 
zum 3. Mal und daher verstärkt
werden wir gefördert bei der
"Entfaltung"
"Ich bin die Entfaltung.
Ich erweitere und vermehre.
Die Energie fließt offen und frei"
💖
„Ein ausgesprochen guter Tag, um Neues zu beginnen,
um etwas zur Entfaltung zu bringen!“
💖
 "Das, was aus deinem Gefühlskörper 
heute aufsteigt, 
will in deinem Leben erblühen!"
© Neunerkalender 
Mache dir BEWUSST:
Was willst du heute zur Entfaltung bringen?