10.10.2017

Tagesimpuls für Dienstag den 10.10.2017

Diese Zeitqualität hat es in sich puhhhh!
Sie zeigt uns deutlich auf, was noch nicht bereinigt, erlöst, 
gewandelt, abgeschlossen ist
und alles was schon zerbröckelt und was nicht mehr halt und tragbar ist.
Es zeigt uns in unseren Lebenssituationen verstärkt auf,
welcher Weg einer Korrektur bedarf, 
welches Handeln dem widerspricht, 
was jetzt reifen und er- bzw. gelebt werden will.
  Was liebevoll abgeschlossen werden darf.
Wir sind an einem Wendepunkt angekommen,
wo wir nicht mehr im Hamsterrad  weiter-rennen können, 
als wäre alles beim Alten. 
Viele Menschen erzählen mir, dass sie mit der Diagnose Burnout 
in den Krankenstand geschrieben wurden, weil sie nicht mehr ihre üblichen Leistungen bringen konnten.
So viele Menschen sind so sehr über-fordert, gestresst und einfach dieses alten, leistungsorientierten Lebens, müde geworden und das zeigt sich in den Körpern
als Symptom.
Vielen Menschen wurde gelernt...
...sich ruhig zu verhalten,
...beim Essen, wird nicht geredet,
... es muss aufgegessen werden, was auf den Teller kommt,
...oder iss nicht zu viel, du wirst zu dick,
....in der Kirche musst du still sein,
....in Kindergarten, Schule und Arbeit musst du dich dem System beugen usw...
Als Frau darfst du nicht.....doch du musst.....
Als Mann darfst du nicht..... doch du musst.....
Verbote....Gebote....
DU darfst NICHT und DU MUSST!
Und es steigen soooo viele Widerstände auf und werden zurückgehalten
und wenn sie dann ausbrechen, glaubt man, zu explodieren.
Viele sind noch in diesen Kindheits ge-und -verboten eingesperrt,
weil sie diese Verhaltensmuster noch nicht in die Beewusstheit geführt 
und erlöst haben.
Welche Reste trägst du noch mit dir herum und willst sie bewusst beleuchten?
Was verbietest du dir noch?
Und was tust du noch um den Schein zu wahren?
Welche Handlungen setzt du noch obwohl sie nicht mehr in dein Leben passen,
weil sie einfach zu eng geworden sind? 
Vielleicht hast du ja schon einen Weg gefunden, 
aus dem Hamsterrad auszusteigen.
Vielleicht bist du noch auf der Suche nach einer Möglichkeit.
Lasse los, erkenne deine Ängste und nimm sie in dein Herz zum Wandel,
erkenne was dir so sehr Angst und Zweifel bereitet,
 wenn du nicht mehr wie ein Roboter funktionierst.
Erlöse diese deine Schatten, die dich permanent verfolgen
und wandle sie in Stärke für das NEUE.
Richte deine Aufmerksamkeit auf deinen neuen Weg aus,
auch wenn du noch nicht weißt und erkennen kannst, wo er hinführt.
Erlaube dir etwas ganz NEUEs zu gebären.
"JETZT" 
"Heute ist das 10/10 Tor..."
 "....das erste der drei Haupttore, die zur Sonnenwende führen.
In diesem Jahr ist das Tor ein 1/1/1 Portal (10/10/2017 = 10/10/10), 
was bedeutet, dass es eine signifikante "Anfangs" Energie ist.
Es öffnet die Tür zum 11/11 Portal im nächsten Monat, was ein bedeutender Durchgang der Initiation ähnlich einer Geburt sein wird.
Vielleicht ist es gut, an diese 3 Portale oder Durchgänge
 als einen Geburtsprozess zu denken, der am Ende des Jahres gipfelt,
mit diesem Moment als Beginn des Geburtsprozesses.
Es ist eine Zeit, sich auf das zu konzentrieren, was du im Moment der Geburt  bist und dich zu stärken, um in den höheren Frequenzen des Bewusstseins 
auf der Neuen Erde zu sein.
Zur gleichen Zeit und als Teil des Prozesses wird unser Erdenstern Chakra 
mit dem Seelestern Chakra und dem Quanten Herz Chakra
 neu kalibriert und neu ausgerichtet, 
damit wir unsere Energie in die neuen Erdnetze 
vollkommen manifestieren können."
Es können einige der Symptome dieser Verschiebung auftreten,
wie Übelkeit, Schwindel, Schwindel und Angst, da diese beiden bedeutenden neuen Erdchakras mit dem Herzen balancieren.
Es ist eine gute Zeit, hineinzugehen und sicherzustellen, dass du mit deinem Herzen verbunden bist und dass du das Gleichgewicht zwischen Himmel und Erde als verwandter Meister des Lichts hältst.
Das Quantum-Herz ist der Aspekt des Herzzentrums,
der den Fluss der göttlichen kreativen Energie 
in Ihrem mehrdimensionalen System ermöglicht.
Wenn du offen bist, kannst du voll und ganz auf deine kreativen Kräfte
und deine Fähigkeit, sowohl als Individuum als auch als Mitschöpfer
 auf der Erde zu manifestieren, zugreifen.
Die hohe Einstrahlung von Liebesenergie
bewegen uns hinzusehen, was wir noch in tiefen Schichten verdrängt haben
um es sich bewusst zu machen, anzunehmen, zu erlösen, zu wandeln.
Falls du so eine Situation in deinem Leben hast, dann hast du heute
und immer JETZT wieder die Möglichkeit, sie zu bereinigen und zu wandeln.
Denn...
... es wirkt heute  die Energiequalität
"Das heilende Feuer"
„ICH BIN die FeuerKRAFT.
Ich inszeniere das NEUE!“
„Die erwachten Kräfte steigen auf in mir.
Bewusst und weise nutze ich das in mir entzündete Feuer.

Mit liebendem Herzen nutze ich meine Stärke.“ 
© Neunerkalender
Heftige und kraftvolle Veränderungen finden in unseren Leben statt.

"Hohe Energien!
Sie wollen DICH auf unbekannte Ebenen führen!"
Verbinde dich mit der Kraft deines Herzens 

und entfache damit das heilende Feuer IN DIR.
Verbrenne darin, was dir in deinem Leben nicht mehr förderlich ist 
und lass so Heilung geschehen.
Ein guter Tag, um loszulassen, zu transformieren und alte,
 hemmende Strukturen rasch aufzulösen.
Im Einklang mit der Liebe deines Herzens, kannst du alles erlösen.
Frag dich immer wieder in Situationen:
"WIE gehts mir JETZT ?"
"Was kann und will ich JETZT verändern?"
"Wie fühle ich mich JETZT und wie will ich mich ab JETZT fühlen?"
Was denke ich JETZT und was will ich ab JETZT denken?"
(nicht wegschieben und verdrängen!)
Annehmen was da ist, wandeln, neu ausrichten und erschaffen.
Was ist JETZT wichtig?"
Und dann handle im "JETZT"
Auf der Ebene "ICH BIN die Liebe",
gibt es nichts mehr zu verbergen, da ist alles gut.
Wirf alles, was dir nicht mehr dient in das heilende Feuer deines Herzens
und erlaube dir zu erblühen, zu genießen, ganz Neues zu erleben.
Und sei offen für ganz neue Begegnungen.
Und für ein liebevolles, freudiges befreiendes Spielen mit-EIN-ander.
"Nimm die IN DIR aufsteigende Kraft an 
und handle weise, mit der Weisheit der Hingabe!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen