16.06.2015

Tagesimpuls für Dienstag den 16.06.2015

Heute ist Neumond in den Zwillingen 
Schaut in Eurer Leben, wo gibt es noch Abhängigkeiten & Co-Abhängigkeiten und eventuelle Suchttendenzen.
Für die weitere Entwicklung der Neuen Zeit möchte der Weibliche Anteil in Euch sich mehr und mehr ausdehnen – ja, in Euch allen! 
Dazu ist es gut, wenn Ihr Euch ein paar Fragen stellt:
· Wie sind meine Konditionierungen – bin ich auf Leistung ausgerichtet?
· Fühle ich mich nur geliebt, wenn ich leiste 
(mache, gebe, organisiere, tue)?
· ...oder fühle ich mich blockiert überhaupt etwas zu tun?
· Übernehme ich zuviel Verantwortung für andere?
· ...oder gebe ich die Verantwortung an andere ab?
· Kenne ich die Sucht gebraucht zu werden?
· ...und wie, in welcher Form brauche ich andere Menschen?
· Habe ich das Gefühl, ohne mich geht es nicht?
· Glaube ich Gott-Göttin liebt mich nur, wenn ich leiste?
· Gibt es Abhängigkeiten wie Essen, Rauchen, Trinken, Shoppen usw.?
· Was beschäftigt mich aussergewöhnlich stark – wo gebe ich meine Energie hin (Gesundheit, Mode, Schönheit, Essen usw.)?
Lies hier weiter...Isis Mysterien Schule danke liebe Marga :-)

Was du von dir SELBST denkst und wo du deine Aufmerksamkeit hinlenkst

das sendest du aus!
Ob du dich SELBST WERT-SCHÄTZT oder nicht, sendest du aus!
Alles was du an dir SELBST ablehnst, sendest du aus!
Und...
 ♥WAS DU AUSSENDEST, KEHRT ZU DIR ZURÜCK ♥
***

Nachdem wir ja über viele Leben, Erfahrungen in der Getrenntheit gemacht habenund wir in diesem Leben alle Trennung wieder in die EIN-heit und somit wieder alles in "Harmonie"...
"(griech. harmonia = (Zusammen)fügung, Silbe ar oder har: indogerman.
Herk. = Vereinigung von Entgegengesetztem zu einem Ganzen)"
...bringen, ist es heute wieder angesagt in unsere Leben zu schauen
und zu verEINen was noch in Disharmonie schwingt.
Und auch wenn wir schon vieles erlöst, geheilt, vereint haben,
können sich noch Reste zeigen, wo wir vielleicht sagen,
"ich bin ja in Frieden, aber der Kunde...die Nachbarin....die Eltern...
die Kollegen...usw.
sind zu mir unfreundlich, SIE erschaffen Disharmonie, nicht ich...;-)) "
dann hast DU noch Resonanz (von lat. resonare  „widerhallen“) dafür
 und das zeigt dir auf, dass du in DIR noch Disharmonien hast
 und sie nach Außen strahlst.
Also schau dir heute an, was dir begegnet und erlöse IN DIR,
was dir im Aussen zurückschwingt.
"Bist du in Harmonie mit dir selbst?
Bist du in Frieden mit dir?
Bist du ehrlich und wahrhaftig zu/mit dir selbst?
Oder be- und verurteilst du dich selbst noch für alles Mögliche?
Belügst du dich selbst noch?
Wertest du dich selbst noch ab?
Fühlst du dich manchmal noch klein und nichtssagend?
  "JETZT" ist die Zeit zu sehen, wie groß dein SELBST WERT ist!
Was bist du dir wert?
Wieviel bist du dir wert?
Wirst du wert-geschätzt für dein SEIN?
Wert-schätzt du dich Selbst für dein SEIN?
Und ich meine nicht für deine Leistung und dein Tun,
sondern einfach für dein SEIN und dein Wirken auf der Erde.
Wertschätzt du dich auch, wenn du einfach nur fröhlich, freudig, ver-rückt bist, und einfach dein Leben genießt?
Wertschätzt du auch, dass du nicht mehr normal bist 
und nicht mehr mit der Norm mitgehst?
Wertschätzt du, dass du ausgestiegen  und FREI bist?
Oder wärst du gerne ausgestiegen, 

schwimmst aber immer noch mit der Norm mit?
Bist du in der Dankbarkeit und drückst sie auch aus?
Bist du in der Wertschätzung anderen Menschen gegenüber für ihr SEIN?

Was sendest du also aus?
Was erlebst du im Aussen bzw. was klingt zurück?
Was solltest du ehrlichen Herzens aussenden, dass du erfreut bist, wenn es zurückklingt?
Was solltest du noch IN DIR erkennen, heilen, erlösen?

Und...
...heute ist ein guter Tag um noch vorhandene Disharmonien zu erlösen,
und ent-ZWEI-tes in EIN-klang zu bringen
denn es wirkt für uns die Qualität der
"Harmonie"
„Ich gleiche aus.
Ich löse auf.
Ich harmonisiere.
Ich bringe in Ein-klang.“
„Ich drehe das Rad der Harmonie.
 Mit beiden Händen gleiche ich aus.
 Ausgleichend wirke ich ein.“
Erlaube, dass Disharmonien in deinem Leben aufgelöst werden.
Denn heute sind die Seelenkräfte in besonderem Maße aktiv.
Heute kannst du dies in Leichtigkeit verändern, da die Zeitqualität es fördert.
Vermeide nicht, verdränge nicht, sondern stell dich dem und erlöse.
Stell dich DIR und den wichtigen Menschen in deinem Leben,
und den Situationen mit offenem Herzen.
Dann erst kann die Auflösung der Spannungen geschehen,
dann erst kann Harmonie wieder gelebt werden.
Und erinnere dich in jeder Sitauation die dich fordert:
Mit offenen, liebenden Herzen erlöst sich ALLES von SELBST.
Und erfreue dich daran, was du wieder erkannt und damit dem Wandel übergeben hast
und empfange in Geborgenheit und Vertrauen die neugeborene Selbstliebe.
Der Prozess der Selbstfindung geht weiter, wobei es vor allem darum geht,
das eigene Selbst als Teil des großen "WIR SIND" zu begreifen.
So entfaltet sich eine Liebesfähigkeit auf einer sehr hohen und ausgesprochen erfüllenden Ebene!
Also es geht in dieser Zeit des Wandels um das Einzige was wirklich zählt:
um die "LIEBE"
Und wenn du dich/dein "SELBST" lieben kannst
und dich immer mehr von dem egogesteuerten, anerzogenen menschlichen Verhalten trennst
und dein wahres Wesen lebst, dann bist du in Frieden mit dir und der Welt
und du erlebst die Fülle auf allen Ebenen.
"Nimm Kontakt mit der Welt auf,
höre uns spüre,
doch bleibe aufmerksam bei dir Selbst"
Ziehe dich öfter "in dich Selbst" zurück,
nimm Kontakt mit deinem Körper, deiner Seele, deiner inneren Frau, Mann und Kind,
mit all deinen Aspekten auf und finde so heraus was gebraucht wird
um gesund, freudvoll, liebevoll und in FRIEDEN zu SEIN?
Finde dich wieder in deiner Ganzheit
und gehe dann wieder als DU SELBST in die Welt hinaus.

"Nähre das Pflänzchen der LIEBE IN DIR, in jedem Augenblick,
dass sie dich ganz er-FÜLLEN kann,
 strahle sie aus und
erlebe und erfahre dich SELBST als die LIEBE
die DU BIST"
"Nimm Kontakt auf, höre und spüre.
Bleib aufmerksam IN DIR."
***








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen