04.06.2018

Tagesimpuls für Montag den 04.06.2018

 Es ist mir schon lange eine liebe Selbstverständlichkeit geworden,
am Morgen mit DANKEs-geDANKEn aufzuwachen,
mich zu entscheiden dass ich wieder auf WUNDER-entdeckungsREISE gehe
und in Liebe den Dauerauftrag zu geben, 
dass ALLEs gesegnet ist, was mir heute begegnet im Innen und im Außen

und dass ALLEs und jeder gesegnet ist der an mich denkt und an den ich denke.
Ich mache mir immer wieder bewusst, dass im Ursprung ALLes EINs ist.

Um es besser spüren und fühlen  zu können, erlebe 
und erfühle ich mich als ALLEs.
Als Baum, Stein, Tier, Luft, Wasser, Feuer, Erde, Mensch, usw. 
und all das, ist im Ursprung alles EINs,
doch in einer anderen Form auf Erden manifestiert
 und daher spürt und fühlt es sich auch unterschiedlich an.
Und es ist immer ein Highlight zu fühlen,
dass sich jeder Mensch, jedes Tier, jede Pflanze, jeder Baum, einfach alles, 
anders fühlt und anfühlt.
Und am Wichtigsten ist es immer wieder zu sich selbst zurückzukehren 
und zu fühlen,
...wie fühle ICH mich, als Mensch wenn ich nur mit mir bin...
...wie fühle ich mich, wenn ich mit anderen, 
bzw mit mir nahestehenden Menschen bin...
...wie fühle ich mich, wenn ich mit den unterschiedlichsten Tieren zusammen bin...
...wie fühle ich mich, wenn mir Menschen etwas erzählen...
...wenn sie mir ihre Sichtweise erzählen...
so weiß ich immer, wenn ich in andere Energiefelder einsteige,
denn dann spannt sich alles in mir an,
und so erkenne ich, gleich, dass das nicht ICH BIN
In diesem bewussten SEIN, das Erdenleben zu erfahren
ist für mich, der Himmel auf Erden.
Ich erlebe alles mit geteilter Aufmerksamkeit,
ein Teil ist bei dem was ich sehe, fühle erlebe, also im Aussen
und ein Teil ist in mir und  fragt "was macht dieses Außen mit mir im Innern?"
so kann ich gleich heilen, was mir nicht gut tut 
und so kann ich leicht meine Ausrichtung halten
und werde nicht mehr  von den kollektiven Energien mitgerissen. 
Und...
...manchmal ruckelt es eben heftiger, 

dass man glaubt man hat einen "Motorschaden" 😉
und dann ab mit den Blockierungen, zur Transformation
denn...
 ...heute am 2. Tag dieser Welle "das STRAHLEN" 
werden wir dabei gefördert hinzusehen, anzunehmen und zu heilen
denn es wirkt die Energiequaliät
"Das heilende Feuer"
„ICH BIN die FEUERKRAFT.

Ich inszeniere das NEUE“
„Die erwachten Kräfte steigen auf in mir.
Bewusst und weise nutze ich das in mir entzündete Feuer.
Mit liebendem Herzen nutze ich meine Stärke!"
"Achte darauf, 
was die hohen Energien dies Tages
 dich lehren wollen!"
 © Neunerkalender
Und immer mehr heftige und kraftvolle Veränderungen 
finden in unser aller Leben statt.
Verbinde dich mit der Kraft deines Herzens

 und entfache damit das heilende Feuer IN DIR.
Verbrenne darin, was dir in deinem Leben nicht mehr förderlich ist

 und lass so Heilung geschehen.
Ein guter Tag, um loszulassen, zu transformieren und alte, 

hemmende Strukturen rasch aufzulösen.
Im Einklang mit der Liebe deines Herzens kannst du alles erlösen.
Auf der Ebene "ICH BIN die Liebe",
gibt es nichts mehr zu verbergen, da ist alles gut.
Nimm alles, was dir nicht mehr dient, 

liebevoll in das heilende Feuer deines Herzens
und erlaube dir zu erblühen, zu genießen, ganz Neues zu erleben.
Und sei offen für ganz neue Begegnungen und Vernetzungen.
Und gehe, wenn du mit Menschen zusammen bist, 
speziell wenn sie deine Knöpfe drücken 👆😉
immer wieder einige Minuten aus der Gruppe raus und IN DICH hinein.
Komme wieder in deinem Herzen an und heile, vergebe, wandle
und LIEBE.
Sage JA zur Veränderung,
sage JA zu den Begegnungen,
sage JA zu DIR.
"Dein Geist ist höchst aktiv.
Berühre auch den Boden und erde dich!"

Verbrenne was dich quält 
in deinem heilenden Herzen und lasse es los!
Wende dich der WUNDER-vollen Natur zu, die grünt und blüht
und erkenne dich in IHR wieder!
Frage dich...
"Was will ich JETZT im heilenden Feuer meines Herzens wandeln."
Und dann handle im "JETZT"
Ho'oponopono Vergebungsritual
 / heile dein Herz / Hooponopono 
"Es tut mir leid, dass ich das so erschaffen habe
Bitte verzeih mir
Ich verzeihe mir und dir  
Ich liebe dich
Ich liebe mich 
DANKE,
 ich bin bereit ein Wunder des Wandels zu bezeugen".
Und wisse:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen