07.06.2018

Tagesimpuls für Donnerstag den 07.06.2018

Der Hund, des Menschen bester Freund.
Eine Geschichte
 (Verfasser mir leider unbekannt )
"In meiner Funktion als Tierarzt wurde ich gerufen,
um einen 10 Jahre alten Irischen Wolfshund namens Rocky
 zu untersuchen.
Die Besitzer, Andreas, seine Frau Stefanie
 und ihr kleiner Sohn Markus hingen sehr an Rocky
und hofften auf ein kleines Wunder.
Ich untersuchte Rocky und fand heraus, 

dass er an Krebs sterben würde.
Da wir nichts mehr für ihn tun konnten, bot ich an, 
den alten Hund in seinem Zuhause einzuschläfern. 
Während wir alles besprachen, entschieden Andreas und Stefanie, 

es sei gut für den 6-jährigen Markus, dabei zu sein.
Sie dachten, er könnte vielleicht etwas aus der Erfahrung lernen.
Am nächsten Tag fühlte ich wie gewohnt den Kloß in meinem Hals, 

als Rockys Familie sich um ihn herum sammelte.
Markus wirkte so ruhig, als er den alten Hund zum letzten Mal streichelte –
 ich fragte mich, ob er verstand, was da vor sich ging.
 Einige Minuten später schlief Rocky friedlich ein.
Der kleine Junge schien Rocky ohne Schwierigkeit

 oder Verwirrung gehen zu lassen.
Wir saßen noch eine Weile zusammen, 
dachten laut nach über die traurige Tatsache,
 dass das Leben eines Tieres so viel kürzer ist als das der Menschen.

 Markus, der ruhig zuhörte, meldete sich zu Wort:
“Ich weiß warum.”

 
Überrascht schauten wir ihn an.
Was dann aus seinem Mund kam, machte mich sprachlos.
Ich hatte nie zuvor eine passendere Erklärung gehört.
Sie änderte mein ganzes Leben.
Er sagte: 

“Leute werden geboren, um zu lernen,
wie sie ein gutes Leben führen –
 jeden allzeit zu lieben und nett zu sein, richtig?”
Der 6-Jährige fuhr fort
“Naja, Hunde wissen schon wie das geht, 
also müssen sie nicht so lange bleiben.”
Wir Menschen, gehen in die Schule des Lebens,
 um wieder bedingungslos lieben zu lernen
um wieder LIEBE zu SEIN.
Und es ist nicht so einfach für uns, 
denn über viele Leben hat die Menschheit Bedingungen gestellt,
gegeneinander gekämpft, dem Anderen seine Kraft geraubt,
mit dem Ego entschieden, dass immer der Andere Schuld hat, 
nicht gut genug ist ...blablabla
um ihm, wenn er brav und folgsam war und das getan hat, 
was erwartet wurde, wieder positive Aufmerksamkeit geschenkt wurde.
Wo uns das hingeführt hat, sehen wir in den öffentlichen Medien.
Wir haben zu unserem freien Willen, auch die Möglichkeit des  Urteilens, 
Wertens und Ablehnens, in das Erdenleben des DualitätSPIELES mitgenommen.
Und darum ist es für viele Menschen noch nicht so ganz einfach,
 wirklich ALLES was ist, bedingungslos zu lieben bzw. so anzunehmen,
 wie es eben ist.
Doch die Menschheit ist am lernen, am üben
 und es gelingt einigen Menschen auf der Erde immer besser.
Wie ist das bei dir?
Wo kannst du die bedingungslose Liebe ohne Erwartung schon leben?
Und wo bzw. bei wem gelingt es dir noch gar nicht?
Und kannst du DICH, dein SEIN, dein WESEN, deinen KÖRPER
 bedingungslos so lieben wie es/er ist?
Vergebe dir und Anderen, für die Vorenthaltung der bedingungslosen Liebe,
denn auch das, war Teil dieses Polaritätsspieles auf Mutter Erde,
dass nun, für die zu Ende geht, die bereit sind wieder
in bedingungsloser Liebe, Frieden und Freude ihr Leben zu erfahren
und mitEINander zu genießen. 
Fühl mal hin:
Wenn du dich und alles was ist, 
nicht bedingungslos  so annimmst wie du bist/es ist,
und daGEGEN kämpfst, wie geht's dir dann?
Und...
...wenn du dich und alles was ist 
bedingungslos so annimmst wie du bist bzw. es ist, 
wie geht's dir dann?
"Ohne Widerstände ist das Leben viel einfacher"
"Vergeude nicht deine Kraft,  
GEGEN das zu kämpfen was ist,
sondern lenke deine Aufmerksamkeit auf das, was sein soll
und sei FÜR die Veränderung IN DIR, 
dass es sich auch im Aussen, aufgrund deiner Resonanz, zeigen kann!"
Wie wahr...
...manchmal reicht es die Sichtweise zu ändern
 und dem Anderen zuzuhören und seine Sichtweise,
mit dem Herzen zu fühlen
und sich..
wenn es sich nach bedingungsloser Liebe und Freiheit anfühlt
...in eine neue Sichtweise auszudehnen.
Denn .... 
...alles Leben ist stetige Veränderung, in permanenter Entwicklung und
was sich nicht  verändern darf, ist starr und schmerzt.
Verwirkliche DIR heute DEINE FREIHEIT 
von allem Da-GEGEN sein.
Denn...
...heute, am 5. Tag der Welle "das STRAHLEN" 
 und noch 2 Mal und daher verstärkt werden wir dabei unterstützt 
einen Herzenswunsch in eine konkrete Form zu bringen,
bzw. die ersten Schritte zu manifestieren, 
denn es fördert uns die Tagesqualität
"Die Verwirklichung"
"Ich verwirkliche.
Ich erschaffe und gestalte.
Ich forme im Einklang mit meinem Seelenplan."

„In mir haben die schöpferischen Kräfte sich versammelt.
Im Einklang mit allem Sein bringe ich sie zum Ausdruck.
Ich forme und verwirkliche.“ 
...siehe hier Die aktuellen Muster der Zeit... 
Quelle: © Neunerkalender  
Ein guter Tag, um den eignen Weg zu erkennen
und im EINklang mit der eigenen Seele, Ent-SCHEID-ungen zu fällen.
Was ist es, was heute reif für die Verwirklichung ist?
Was hast du schon in den 2 vorigen Tagen 
der Verwirklichung (Mittwoch und gestern) erneuert 
bzw. zur Veränderung vorbereitet?
Verbinde dich mit der Essenz.
Fühle deinen stärksten Herzenswunsch 
und öffne dich für die Schritte zur Manifestation.
  Achte auf die Synchronizitäten, die dir bestätigen, 
dass dafür der richtige Zeitpunkt ist.
Mach heute die ersten Schritte zur Verwirklichung.
"Das, was du heute real umsetzen kannst,
wird kraftvoll und nachhaltig sein!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen