05.03.2016

Tagesimpuls für Samstag den 05.03.2016


Heute ist der letzte Tag der 13-tägigen Welle
"Die Idee"
"Ich lasse Inspiration geschehen.
Ich komme zur Ruhe, blicke tiefer und erkenne.
Ich komme an."
Ein guter Nährboden für neue Ideen.
Welchen neuen Erkenntnisse hast du zur Geburt verholfen?
Diese Erkenntnisse sind wie neugeborene Sterne,
 die am Firmament ihre Heimat finden werden.
Welche neuen  Ideen und Inspirationen hast du empfangen?
Welchen Sternen hast du eine neue Heimat geschenkt?

Diese Inspirationen sind wie ein Funke,
 der plötzlich alles hell erleuchtet und Klarheit bringen will, 
auch wenn du gerade noch nicht viel damit anfangen kannst.
Hast du sie aufgeschrieben um sie zur richtigen Zeit, 
am richtigen Ort, weiterentwickeln zu können?
Denn vom Ego erzwungene Frühgeburten sind nicht angesagt.
 Beginne mit deiner Arbeit erst dann, wenn du erkannt hast, 
worum es wirklich geht.
Wenn du immer wieder ganz still wirst, nach Innen hörst und dich vertrauensvoll vom Fluss des Lebens tragen lässt, 
 wirst du erkennen und jenen Weg gehen,
den dein großes Bewusstsein für dich vorbereitet hat.
Es ist wie der Frühling.
Die Natur erwacht 
und alles wächst und gedeiht und erblüht zur richtigen Zeit.
Der Frühling ist mit Sicherheit eine der schönsten Zeiten des Jahres.
Die Vöglein zwitschern, die Blumen, Sträucher und Bäume blühen.
Der Frühling symbolisiert den Neubeginn,
die "Auferstehung" der Natur, nach dem Winterschlaf
die "Aufrichtung" in eine neue BewusstSEINsdimension.
Das "Alte" ist vergangen und in Dankbarkeit losgelassen
und das "Neue" erblüht und löst in uns ein freudiges Herzhüpfen aus.
Die Samen, die gesät wurden, gehen jetzt auf.
Und wie du weißt...
...mit deinen Gedanken, Worten und Taten setzt du den Samen
und nur das kannst du ernten.
Wenn du Unkraut-samen gesät hast, 
brauchst du nicht darauf zu warten, dass Rosen erblühen.
Wenn du also Rosen (erwünschte Situationen) ernten willst,
solltest du immer "JETZT" Rosen-samen streuen,
(DAS denken, sagen und tun, das dem erwünschten Endzustand dient)
dann kannst du auch, nach der Reifezeit, Rosen
 (deine erwünschte Situation) ernten.
Frage dich also:
Was habe ich in der Vergangenheit für Samen gesät?
Welche Aussagen habe ich gemacht,
was habe ich geglaubt,
welche Überzeugungen, habe ich gesät?
Was habe ich, mit meiner Aufmerksamkeit, genährt?
Das Vertrauen in das Neue?
Oder die Zweifel und Ängste vor dem Neuen?
Welche Blüten werden sich entfalten?
WELCHE FRÜCHTE KANN ICH ERNTEN?
Und ein Tipp von mir:
Falls noch viel sogenanntes UN-kraut in deinem Lebensgarten aufgeht, 
( wer hat das eigentlich bestimmt,
was ein gutes Kraut oder ein UN-kraut ist?)
nütze es für dich und mach einen grünen Smoothie  
daraus, das gibt Energie. ;-))
(nimm die Schatten an, und wandle sie IN DIR 
durch Erkenntnis zu neuer Kraft) 
Und wenn du dir noch mit deinen Gedanken, Worten und Taten,
Situationen erschaffen hast,
die du als UN-kraut bewerten würdest,
 dann blick genauer hin und erkenne,
dass du es mit deiner Energie erschaffen hast,
 übernimm die Verantwortung dafür
nimm es an und wandle es in deinem Herzen,
  du erhältst sie gewandelt zurück
und nimm sie als Dünger für deine neuen Situationen.
So räumen wir unser Lebensfeld auf,
um Platz für das ganz NEUE zu schaffen.
Für die LIEBE, die wir in der Essenz sind.
Die Liebe aus unserem Herzen zu teilen und fließen zu lassen,
ist das höchste Gut das wir haben
und sie wärmt in der Kälte des Lebens mehr
als jede Wärmeflasche.
Bist du bereit, die reine Liebe zu sein?
Und...
......wenn ja, werden wir heute wieder aufgefordert und begleitet,
mit den Augen der Liebe (der höchsten Quelle) zu sehen,
mit den Ohren der Liebe (der höchsten Quelle) zu hören.
mit dem Gefühl der Liebe (der höchsten Quelle) zu fühlen
und mit der Hand der Liebe (der höchsten Quelle) zu berühren,
denn es wirkt heute 
für uns die WUNDER-volle Energiequalität
♥Die reine Liebe♥
„ICH BIN EIN´s mit meinem eigenen Herzen.
ICH BIN EIN´s mit der höchsten Quelle.
ICH BIN DIE REINE LIEBE"
Ein guter Tag für die Liebe, zu ALLEM was ist.
Ein guter Tag um in ALLEM die Liebe zu erkennen
und um Dinge harmonisch zu verändern.....
...denn aus uns heraus erschafft sich die neue Welt, in jedem Augenblick.
Ein guter Tag um zu erkennen,
 wo noch NICHT aus der Liebe heraus gehandelt wird
und wo noch Heilung und Umdenken angesagt ist.
Die reine Liebe fordert nicht, sie wandelt.
Die Liebe urteilt nicht, sie IST.
Die Liebe GIBT SICH ohne zu werten.
Sei stets verbunden mit deinem Herzen, 
dann bist du verbunden mit der höchsten Quelle.
Und verkörpere als Mensch das, was du in Wahrheit bist
 "die reine Liebe".
Achte auf das, was dein Herz dir sagt!
"Die LIEBE des HERZens will weiterhin ausSTRAHLEN und beGLÜCKen!"
Alles, was dein Herz heute begeistert, 
ist empfehlenswert!"
***

04.03.2016

Tagesimpuls für Freitag 04.03.2016

Lehne dich zurück, nimm ein
paar tiefe Atemzüge und entspanne dich in den Augenblick hinein ...
und dann frage dein Herz, was es jetzt, 
in diesem Augenblick am liebsten hätte ...
...was es am heutigen Tag erleben will...
...was sind deine tiefsten Herzenswünsche?
Wie möchtest du dich fühlen? JETZT
Wer möchtest du sein? JETZT
Was möchtest du tun? JETZT
Und dein Herz weiß die Antwort!
Fühle, als wäre es schon da.
Fühle dich als das Wesen dass du wirklich bist.
* Was würdest Du wirklich von ganzem Herzen gerne heute,
 in dieser Woche, in diesem Monat erleben?
* Was sind die Tätigkeiten, die Dir Freude bereiten 
und die Dir leicht von der Hand gehen,
 * Aktivitäten, die Dich stärken, in denen Du ganz und gar aufgehst
 und du dem Ganzen dienen kannst?
* Sei bereit, Risiken einzugehen und das zu tun, was Dich erfüllt.
* Sorge dafür, dass es Dir unendlich gut geht.
* Tue alles Notwendige  um das zu bekommen, was dir gut tut.
* Lasse alte, behindernde Verhaltensweisen los, 
die Dir lediglich die Illusion von Sicherheit vorgaukeln.
* Achte auf das, was  dich wirklich erfüllt.
* Dann lenke Dein Bewusstsein auf das JETZT auf das,
 was Du jetzt und hier tun kannst.
* Was ist der erste Schritt für die Erfüllung?
JETZT
*Spüre, berühre und bringe zum Erblühen.
*Eröffne so, neue Wege.
* Willst du dich als GewinnerIn fühlen?
Mach dir bewusst was dich noch daran hindert, das zu tun, 
was dir unendliche Herzensfreude bereitet. 
 Und...
ALLES was dem noch im Wege steht,
können wir heute ansehen, annehmen und erlösen,
ALLES, dass sich durch bewusste oder unbewusste Gedanken,
oder Ablehnungen von anderen Menschen
in unserem Leben manifestiert hat 
und nicht mehr unserem Leben entspricht,
denn es wirkt heute die Energiequalität
"Das heilende Feuer"
„Ich verbinde die Kraft des heilenden Feuers
mit der Liebe meines Herzens.“
Heftige und kraftvolle Veränderungen finden in unseren Leben statt.
Verbinde dich mit der Kraft deines Herzens 
und entfache damit das heilende Feuer IN DIR.
Erkenne, nimm an und verbrenne darin, 
was dir in deinem Leben nicht mehr förderlich ist 
und lass so Heilung geschehen.
Ein guter Tag, um loszulassen, zu transformieren und alte, hemmende Strukturen rasch aufzulösen.
Im Einklang mit der Liebe deines Herzens kannst du alles erlösen.
Frag dich immer wieder in Situationen:
"WIE gehts mir JETZT ?"
"Was kann ich JETZT verändern?"
"Wie fühle ich mich JETZT und wie will ich mich ab JETZT fühlen?"
Was denke ich JETZT und was will ich ab JETZT denken?"
Was ist JETZT wichtig?"
"Wem kann ich JETZT helfen"?
Und dann handle im "JETZT"
Auf der Ebene "ICH BIN die Liebe",
gibt es nichts mehr zu verbergen, da ist alles gut.
Wirf alles, was dir nicht mehr dient in das heilende Feuer deines Herzens
und erlaube dir zu erblühen, zu genießen, ganz Neues zu erleben.
Werde eins mit allem, was dich umgibt.
So webst du ein Nest aus Wärme und Geborgenheit.
Neues wird daraus geboren.
Ein unerwarteter Freiraum entsteht.
"VerWIRKLICHe mit jener Kraft, 
die du IN DIR wahrnimmst,
 aber mit Ruhe!"
***
***

03.03.2016

Tagesimpuls für Donnerstag den 03.03.2016


"Aufruf der Hopi-Indianer"
"Wir befinden uns in einem reißenden kosmischen Fluss.
Dieser ist so stark und mächtig, dass ihn viele Menschen fürchten werden.
Sie werden versuchen sich am Ufer festzuhalten.
Sie werden auch das Gefühl haben, auseinander gerissen zu werden,
und werden aus diesem Grunde sehr leiden.
Wisse, dass der Fluss seine Absicht und sein Ziel hat.
Die Weisen der Hopi-Indianer rufen dazu auf,
sich vom Ufer loszulösen und in die Mitte des Flusses gleiten zu lassen.
Wir sollen unsere Häupter über dem Wasser halten,
um den Blick für jene freizuhalten,
die, wie wir selbst mit Vertrauen und Freude im Fluss treiben.
In dieser Zeit sollten wir nichts persönlich nehmen
 und auf uns alleine beziehen.
Denn wenn wir das machen,
beginnt unsere spirituelle Reise und unser Wachstum zu blockieren.
Die Zeit des einsamen Wolfes ist vorbei.
Orientiert euch an der Gruppe, an den Mitmenschen.
Streichen wir doch Kampf aus unserem Vokabular, 
aus unserem Bewusstsein.
Alles, was wir im Alltag machen, sollte als heiliger Akt gesehen werden.
Suche keine Führer abseits Deiner selbst.
Gewinne deine eigene Kraft zurück und erhalte sie für deine Entwicklung.
Es gibt keine Landkarten mehr, keine Glaubensbekenntnisse und keine Philosophien.
Von jetzt an kommen die Anweisungen geradewegs aus dem Universum.
Der Plan wird offenbar, Millisekunde für Millisekunde, unsichtbar,
 intuitiv, spontan und liebevoll.
Gehe in deine Zelle (Herz)
und deine Zelle wird dich alles lehren, was es zu wissen gibt."

***
 
Über die Geduld
"Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen,
 die tief von Innen kommt
und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann.
Alles ist austragen – und dann gebären ...
Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt 
und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
 ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte.
Er kommt doch!
Aber er kommt nur zu den Geduldigen, 
die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge,
so sorglos, still und weit ...
Man muss Geduld haben gegen das Ungelöste im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.
Es handelt sich darum, ALLES zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, 
ohne es zu merken,
eines fremden Tages in die Antworten hinein".
~Rainer Maria Rilke~ 
Und wenn du noch ungeduldig bist, 
dann nimm sie JETZT in deinem Herzen liebevoll an
und begib dich wieder in die Geborgenheit der Einheit.
Dieses Gefühl der EINheit mit allem was ist,
wird heute noch von der Tagesqualität gefördert, denn es wirkt
"Einheit und Heilung"
„Ich verbinde.
Ich heile.
Ich bin eins.“
„Ich vollziehe voller Liebe den Urmythos der Vereinigung.
Dann kehre ich zu mir selbst zurück.
Neu und frei gestalte ich.“
Und heute am 11. Tag der Welle "die IDEE" ist wieder ein guter Tag 
für Heilung, für Auflösung von Konflikten, 
für nachhaltigen Frieden.
Ein guter Tag, um etwas neu zu ordnen und zu heilen.
Eine Befreiungsaktion findet wieder in deinem Leben statt.
Hemmende Strukturen werden aufgelöst und
so betrittst du immer mehr einen strukturfreien Raum.
Neue Ideen wollen sich zeigen und gelebt werden.
Gestalte nun neu.
Erschaffe neue Formen.
Verwirkliche nun im Einklang mit der Mutter Erde.
Vereine ALLE Pole, ALLE GEGEN-sätzlichkeiten in Liebe in dir.
Nutze deine Kraft der Intuition ~ deines Herzens
und die Kraft deines Geistes ~ deines Verstandes gleichermaßen.
Mann und Frau vereinen sich.
Einheit vollzieht sich in Liebe.
Innige Verschmelzung geschieht.
Heilung findet statt.
Heilung des Körpers, sowie Heilung der Seele.
Heilung findet dadurch statt,
dass scheinbar Unvereinbares wieder zu einer EINheit wird.
VERBINDE, HEILE, SEI EINS.
Und erfreue dich an der Schattenbefreiung 
und an den Spiegeln die sich dir anbieten
denn wenn du sie erlöst, 
bist du wieder ein Stück freier, ganz du SELBST zu sein.
Du kommst so, deiner wahren Essenz immer näher,

 ohne Egopolarität´s Ein-bildung. 
"Fraglos liebend pulsiert dein Herz, Gegensätzlichkeiten kommen zur Ruhe!"
***
***



02.03.2016

Tagesimpuls für Mittwoch den 02.03.2016


"Der Seelenplan"
Jene Wünsche, die deinem Seelenplan entsprechen,
 haben eine besondere Kraft.
Doch was ist das überhaupt, der Seelenplan? 
Unter „Seele“ verstehe ich jene Kraft, die in unserem Leben eigentlich Regie führt.
Ich sehe die Seele nicht als etwas, das in uns ist, sondern als etwas,
 das um und in uns ist und weit über uns hinausragt.
Unsere Seele ist mit allem verbunden, 
sie steht außerhalb von Raum und Zeit
und hat nur eines im Sinn: 
Erfahrungen sammeln und lieben.
Sie hat einen Entwicklungsplan.
Dieser Entwicklungsplan ist fernab von Leid oder Schmerz.
Dass ein leidvolles Leben ein „gottgefälliges“ Leben wäre,
das nach unserem Tod „im Himmel“ belohnt würde, ist ein Fehlprogramm.
Dieses Glaubensprogramm wurde uns von gewissen Religionen eingeprägt,
um uns gefügig und lenkbar zu machen.
Dieses Programm ist der Nährboden für religiöse Fanatiker bis hin zu Selbstmordattentätern,
aber keinesfalls Plan oder Lebensplan unserer Seele.
Unsere Seele denkt anders.
Unsere Seele will sich entfalten.
Unsere Seele will erblühen.

Unsere Seele will lieben. 
Und sie wird alles dran setzen,
um Umstände in unserem Leben zu erschaffen, die dies ermöglichen.
Wie du deine Seele verstehen kannst,
 wie du den Seelenplan erkennen sollst?
Der einzige Weg zu ihr führt über dein eigenes Herz, 
über die Liebe.
Ausschnitt von Werner Johannes Neuner  lies hier weiter
http://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2008/12/der-seelenplan.html

Und...
 ...heute werden wir aufgefordert,
im EINklang mit unserer Seele unseren Weg zu gehen,
denn es wirkt für uns die Energiequalität:
"Der Seelenplan"
„Ich verbinde mich mit meiner eigenen Seele.
ICH BIN eins mit mir“
„In mir singt wiederkehrend meine Seele die Lieder meines Lebens.
Diesen Liedern gebe ich mich hin

und gestalte in ihnen das Spiel meines Daseins.“ 
© Neunerkalender
Ein guter Tag, um den eigenen Weg zu erkennen und im EIN-klang
und Geborgenheit, mit der eigenen Seele und Mutter Erde,
 Entscheidungen zu treffen.
Lass dich von deiner Seele auf neue Wege führen 

und erkenne das Geschenk darin.
Frag dich heute wieder:
Wo zieht es mich HEUTE von Herzen hin?
Was will ich JETZT von Herzen gerne tun?
Was fällt mir JETZT ganz leicht?
Wo ist mein neuer Platz?
Und was sollte ich beenden, was geheilt loslassen?
Mach es dir JETZT bewusst, denn.....
...das Rad des Lebens dreht sich immer weiter.
Und heute ist nichts mehr so wie gestern.
Und jeder Augenblick ist einmalig.
Und jedes JETZT ist einmalig.
Und ein Satz der gestern gesprochen wurde 

und eine Erkenntnis bewirkt hat,
kann heute eine ganz neue Bedeutung haben, 

denn Erkennen bedeutet Ausdehnung,
Weitere Sicht, Neue Sicht, Veränderung.
Also lass "gestern" hinter dir und mach es nicht zu deinem "heute".
Lass dich von deinem Herzen führen und nicht von deinen alten Erfahrungen verhindern.
Erlaube dir, das "Schöne" mit allen Sinnen zu erfahren zu erleben,

 zu feiern.
Und lebe, liebe, entscheide immer JETZT BEWUSST neu.
"Entscheide dich für die Liebe 

entscheide dich LIEBE zu SEIN" 
und sage JA zu DIR und zu DEINEM Erdenleben.
Und erlaube dir, dass zu tun, was dein Herz vor Freude hüpfen läßt
und deine Seele glücklich macht.
Und wenn dein Herz dir zuruft, "komm machen wir das......"
dann lass deine ewigen "aber" weg 

und lass dich auf das Herzensabenteuer ein.
"Nimm all das an, was dir deine Seele geben möchte."
"Das Rad des Lebens eröffnet neue Wege.
Ein guter Tag für neue Bekanntschaften!"
Mit diesem Grundglaubenssatz, kann alles weiterfließen, 
ohne festgehalten zu werden.
denn....
"Wenn die Seele etwas erleben möchte, 
wirft sie das Bild dieser Erfahrung vor sich
 und fährt dann in das eigene Bild hinein.
 (Meister Eckhart)
***

01.03.2016

Tagesimpuls für Dienstag den 01.03.2016

 
Der 3. Monat des Jahres 2016 zeigt sich von seiner schönsten Seite.
In diesem Monat ist Frühlingsbeginn und Ostern.
Wir erleben gerade die FISCHE-Zeit und die Sonne im Neptun.
Dies ist eine WUNDERvolle Zeit aus der Enge des ALLtag´s auszusteigen
 in eine neue Weite des Seins.
Über den Tellerrand darüberzusteigen, 

hinaus in  eine ganz neue Ausdehnung.
Wir sind nicht auf der Erde um uns klein und eng zu machen
und uns in irgendwelchen Dramen verstrickt, abzugrenzen und zu leiden.
Der NUR Mensch bleibt oft viel zu lange in irgendeinem Schmerz hängen
und frischt den immer wieder aufs Neue auf.
Er leidet so dahin, weil er sich dann wieder spürt,
weil er durch den Schmerz wieder lebendig wird.
Doch dadurch verfangt er sich immer mehr an der Oberfläche des Menschseins.
Diese Zeit ist nun vorbei!!!
Wenn wir unser Leben aus höherer Warte betrachten,
dann können wir über die Grenzen des NUR Menschseins

 viel leichter darübersteigen.
Wir sind hier um unsere wahre Größe immer mehr zu erden und zu leben.

Wir wissen schon dass wir viel mehr sind als nur unser Körper 
und das Menschsein.
Und jetzt ist die Zeit unsere Grenzen zu überschreiten,
die wir uns im polaren Lebensspiel der 3. Dimension aufgebaut haben.
 JETZT ist unsere Zeit der Ausdehnung in weitere Bereiche und in unsere Größe.
Doch erst ist es angesagt unsere inneren Grenzen zu öffnen,

 denn wie INNEN so AUSSEN.
Es macht keinen Sinn im Inneren eng zu bleiben 

und im Außen, die Weite zu suchen.
 Erst wenn wir uns unserer inneren Weite und Größe bewusst sind,
erleben wir sie im Außen ganz ohne Anstrengung und ohne Aufwand.
Wende dich also nach Innen, gehe in die Tiefe 

und schau dir deine inneren Bilder an,
schau den Film an der IN DIR abläuft
und den du nach Außen projizierst 

und der sich dann als dein Leben zeigt.
Deine Glaubenssätze, deine Überzeugungen, deine Gedanken, 

dein Unterbewusstsein,
all das lässt den Lebensfilm entstehen, 

denn DU bist der Drehbuchautor DEINES Lebensfilmes.
Und du kannst das Drehbuch jederzeit IN DIR umschreiben
und daraus folgend  wird sich die Kulisse, also dein Umfeld
und die Nebendarsteller deines Lebensfilm ändern.
Denn du bist nicht nur der Drehbuchautor 

sondern auch der Hauptdarsteller 
und der Zuschauer!
Wo in deinem Lebensfilm lässt du immer wieder die selbe Szene ablaufen?

Hast du noch nicht genug davon immer wieder das gleiche zu sehen zu erleben?
Wartest du immer wieder darauf,

 dass sich die Darsteller deines Filmes verändern?
So funktioniert das nicht, denn DU hast das Drehbuch geschrieben,
was erwartest du also von den Darstellern die nur ihre Rolle in deinem Lebensfilm spielen?
Entlasse sie aus diesen Rollenspiel 

und schreib dein Drehbuch im INNEN um.
Welche Glaubenssätze beWIRKEN das immerwährende Leiden?
Welche Überzeugungen lassen nicht zu, 

dass du dich ausdehnst in neue Seins Bereiche?
 Um was kreisen deine Gedanke ständig 

und erschaffen so ständige Wiederholungen?
Was kannst oder willst du nicht loslassen, das dich zwar begrenzt,
 aber das dir in deiner Komfortzone, der Gewohnheit, eine Sicherheit vorgaukelt?
Wenn du es dir heute bewusst machst, kannst du vieles verändern...
kannst du heute dein Lebensdrehbuch umschreiben :-)
Vieles schmerzhafte, das in deine Zellen aus früheren Leben gespeichert ist, will jetzt einfach nur durchziehen, und erlöst werden.
Mach kein Thema mehr daraus.
Und wenn du es alleine nicht kannst, 

hole dir kompetente Hilfe zur SELBSThilfe.
Mach es dir bewusst was du ab JETZT leben willst
und schreibe dein Lebensdrehbuch und fühle dich im erwünschten Endzustand...

Welche neue Ideen hast du?
ICH BIN.....
ICH HABE....
ICH LEBE.....
ICH FÜHLE.....
ICH SPÜRE.......
Scheibe es wirklich auf....FÜR DICH!!!
 
Denn....
..heute werden wir wieder ein Stück weit auf dem Weg in unsere Freiheit unterstützt, denn es wirkt heute zum 3. Mal in dieser Welle "die IDEE"
und daher verstärkt für uns 
die Energiequalität:
"Die Entfaltung"
"Ich bin die Entfaltung.
Ich erweitere und vermehre.
Die Energie fließt offen und frei. "
 © Neunerkalender 
Ein ausgesprochen guter Tag, um Neues zu beginnen,
um etwas zur Entfaltung zu bringen.
Ein guter Tag für Ent-wicklung.
Ein guter Tag für Aussprachen, für offene Kommunikation.
Erweitere dich und vermehre das, was in deinem Leben entstanden ist.
Vermehre durch liebevolle Zuwendung.
Entfaltung geschieht nur dann nachhaltig,
wenn du im Einklang mit den natürlichen Kräften handelst.
Verzettle dich nicht.
Verzweigung und Wachstum wird stattfinden.
Bleibe aber in einem innigen Kontakt mit dem, was wirklich sein will.
Kommuniziere offen und frei.
Sei ganz Wahrhaftig.
Sprich stets so, dass du deinem Gegenüber völlig freien Raum lässt.
Jeder Druck, jeder Zwang, den du ausübst, stört das Wachstum.
Jede Zuwendung und Aufmerksamkeit aber, die du schenkst, fördert die Entfaltung.

"Etwas NEUES will in deinem LEBEN entstehen!"

29.02.2016

Tagesimpuls für Montag den 29.02.2016

Heute ist der letzte Tag vom 2. Monat des Jahres 2016.
Was möchtest du heute noch abschließen,
um NEUES zur Entfaltung bringen zu können?
Bist du in einer Beziehung und es passt einfach nichts mehr?
Haltest du daran fest, weil du glaubst es ist eine Seelenpartnerschaft?
Kannst du nicht mit und auch nicht ohne diesen Menschen leben?
Dann solltest du einmal hinsehen, 
ob du deine sogenannte Seelenpartnerschaft nicht als Vorwand
verwendest, um deine Sucht zu Leiden zu rechtfertigen.
Vielleicht klammerst du deswegen so bzw. 
hältst so an diesem Menschen bzw. an dieser Partnerschaft,
wie sie zur Zeit läuft, fest, 
* obwohl er dich immer wieder ent-täuscht 
(er zeigt dir auf, dass du dich in einer Täuschung verlierst und ent-täuscht dich, sei ihm dankbar)
* nicht wichtig nimmt, 
(er spiegelt dir, dass du dich selbst nicht wichtig nimmst)
* nicht so annimmt, wie du bist,
(er spiegelt dir, deine Ablehnung dir Selbst gegenüber)
vielleicht weil du noch ein unbewusstes Kindheitsmuster laufen hast
und du dich damit ständig unbewusst selbst bestrafst.
Vielleicht bist du es dir noch gar nicht Wert geliebt zu werden,
weil du dich selbst nicht wertschätzt, liebst und annimmst 
wie du bist.
Vielleicht willst du noch eine abhängige Beziehung leben
und solltest dich wirklich mehr auf DICH SELBST besinnen.
Schau dir deine Beziehung zu dir Selbst einmal an,
ist sie erfüllend für dich?
Wenn du dein Partner/deine Partnerin wärst...
...würdest du mit dir selbst gerne eine erfüllende Partnerschaft leben?
Liebst du dich, so wie du bist?
1. Nein?
Wieso erwartest du es dann von einem anderen Menschen?
Alles was du aussendest kehrt zu dir zurück!
Wenn du dich selbst ablehnst oder nicht wert fühlst,
sendest du dies aus und du erlebst es dann auch.
2. Ja?
Warum tust du es dann nicht?
Und warum erfüllst du dich nicht Selbst mit der LIEBE die du bist?
Warum erWARTEst du sie von d/einem/r PartnerIn?
Oder...
***
"Du liebst sie (deine Probleme), jedenfalls die meisten davon. 
Du hast sie auf bewunderungswürdige Weise dazu benutzt,
 um dir selbst leid zu tun und die Aufmerksamkeit auf dich zu lenken".
~Quelle © Gespräche mit Gott von Neal Donald Walsch~
***
Oder...
hast du einfach Angst, dass sich etwas ändern könnte...
***
Erlöse deine Ängste
für dich!!!!
denn...
"Du wirst immer genug Kraft haben, um das Richtige zu tun, 
aber nie genug Energie, um das Falsche aufrechtzuerhalten.
Wie merkst du, dass du das Falsche tust?
Du verlierst Energie. 
Folgen: Depressivität, Müdigkeit, Reizbarkeit, Unruhe, Konflikte, Krankheit.
Wie bringst du deine Energie wieder in Schwung? 
Durch Ehrlichkeit, Vergebung und das Treffen längst überfälliger Entscheidungen.
Denn nichts entzieht dir mehr Energie 
als die Stimme deines Herzens zu ignorieren.
Dein Weg ist dort, wo das größte Risiko ist 
und gleichzeitig die größte Freude.
Und...
heute zum 2. Mal in dieser Welle "die IDEE" und daher verstärkt,
 fördert uns die Energiequalität:
"Die Entfaltung"
"Ich bin die Entfaltung.
Ich erweitere und vermehre.
Die Energie fließt offen und frei. "
© Neunerkalender
Ein ausgesprochen guter Tag, um Neues zu beginnen,
um etwas zur Entfaltung zu bringen.
Ein guter Tag für Ent-wicklung.
Ein guter Tag für Aussprachen, für offene Kommunikation.
Erweitere dich und vermehre das, was in deinem Leben entstanden ist.
Vermehre durch liebevolle Zuwendung.
Entfaltung geschieht nur dann nachhaltig,
wenn du im Einklang mit den natürlichen Kräften handelst.
Verzettle dich nicht.
Verzweigung und Wachstum wird stattfinden.
Bleibe aber in einem innigen Kontakt mit dem, was wirklich sein will.
Kommuniziere offen und frei.
Sei ganz Wahrhaftig.
Sprich stets so, dass du deinem Gegenüber völlig freien Raum lässt.
Jeder Druck, jeder Zwang, den du ausübst, stört das Wachstum.
Jede Zuwendung und Aufmerksamkeit aber, die du schenkst, 
fördert die Entfaltung.  
  "Lass gehen, was vergehen will,
damit das NEUE erblühen kann!"
Erwartungen...Ängste...Zweifel...Prägungen aus der Kindheit...
Gewohnheiten...Muster die immer wiederholt werden...usw.
BEWUSST hinsehen...erkennen...annehmen...
im Herzen erliebe und erlösen!