05.03.2015

Tagesimpuls für Donnerstag den 05.03.2015.

Heute ist wieder der...
 "Emotionspunkt der Lilith"
Wenn Lilith sich mit dem Mond vereint,
entfaltet sie ihre heilende emotionale Seelenkraft.
An diesen Tagen geht es vor allem um Heilungsprozesse
 auf der emotionalen Ebene.
Die Verletzungen, die wir in unseren Liebeserfahrungen (mit Eltern, Kindern, Partnern usw.) gemacht haben, können da am besten in ein Heilungsfeld eintreten.
Das gelingt uns dann, wenn wir aufhören, Schuld zuzuweisen,
denn Schuldzuweisung ist die mächtigste unter jenen Emotionen,
die uns an die Angstmatrix binden.
Wenn wir loslassen können, beschenkt uns Lilith 
mit Heilungsimpulsen von gigantischer Wirkung.
~Quelle © Neunerkalender. Mehr über Lilith ist hier zu lesen 
Und...
...es ist Vollmond  in der Jungfrau
Wenn die Sonne in den Fischen sich im Westen ganz verträumt schlafen legt, steigt langsam im Osten der Mond im pflichtbewussten Zeichen
 der Jungfrau auf.
Der Vollmond am Donnerstagabend um 19.05 Uhr steht ganz im Zeichen von "Gesundheit & Heilung"
Nehmt die Energien dieses vollen Mondes in euch auf,
 lasst es fließen, vertraut dem Fluss des Lebens. 
Die Jungfrau Energie hat die Fähigkeit die "Spreu vom Weizen" zu trennen,
 um zu unserer inneren Quelle (Fische) zu finden!
☽☉☾
lies hier weiter...Quelle © Karin Mayer Feenstadl  

*
Und...
....heute am 11. Tag der Welle "LICHT KRAFT"
 werden wir wieder zu uns SELBST und zur Erkenntnis geführt
♥Ich bin♥
„Ich bin in Einheit mit allem was ist.
Ich bin.“
„Ich erlebe das Mysterium meines Seins.
Verwoben mit dem Leben, das mich umgibt,
ist mein Ich bin im Einklang mit dem allumfassenden Wir.“ 
Quelle © Neunerkalender 
"Gott hat Dich erschaffen nach seinem Ebenbild.
Den Rest hast Du erschaffen, durch die Macht,

 die dir von Gott verliehen wurde.
Gott hat den Lebensprozess und das Leben selbst,
 so wie Du es kennst, erschaffen.
Doch Gott hat Dir auch die freie Wahl gegeben,
 mit Deinem Leben zu verfahren, wie Du willst".
~Quelle © Gespräche mit Gott 1 von Neal Donald Walsch~
Und wie hast du diese freie Wahl  bis JETZT genützt?
Was hast du mit deinem freien Willen erschaffen?
Was hast du aus diesem natürlichen Geschenk gemacht?
Wie hast du dich hingetrimmt, dass du gut ankommst bei anderen?
Was hast du mit deinem Egowillen gemacht aus deinem dir geschenkten Ebenbild Gottes?
Und was willst du ab JETZT, damit zu machen?
Willst du weiter der Schafherde nachlaufen und ihnen nachblöggen, was sie dir vorgeben "määäähhh"?
Lässt du dich noch von den Wachhunden begrenzen?
Glaubst du noch alles und sprichst es denen nach, die dir vorgeben wie du zu sein hast und was du machen, denken und tun sollst?
Lasst du dich vom Fernsehen, den Nachrichten, der Werbung,
den VOR-schriften und Gesetzen klein halten 
weil sie dir Angst machen?
Lässt du dir noch einreden 
was du für Krankheiten hast und wofür du alles Medikamente brauchst um dich still zu halten?
Oder hast du schon dein eigenes inneres Lied vernommen
und läßt es erklingen?
 Und...
... strahlst du schon?
 Hast du dich in deiner wahren Größe schon erkannt?
Doch oft hindern uns blinde Flecken daran, zu sehen,
dass wir die Größe und das Ebenbild
noch immer überdeckt und unsichtbar gemacht haben.
Dem eigenen SELBST zu  vertrauen 
und damit dem Ego die Macht entziehen.
Und dass wir diese blinden Flecken erkennen können,
gibt es eben in unserem Leben viele Spiegel.
Menschen und Situationen, die uns  im Aussen aufzeigen, 
was wir im Inneren noch nicht angenommen,
bzw. gewandelt haben und 
das noch vor dem Ebenbild Gottes, das wir von Natur aus sind, steht.
Und es gibt Menschen in unserem Leben,
 die sind eindeutig unsere Meister,
weil sie uns meisterhaft und beständig aufzeigen, 
was nun endlich in uns gewandelt werden will.
Sie fordern uns so lange heraus, 
bis wir erkannt und begriffen haben,
dass es eine Spiegelung unseres Innersten ist und dass wir irgenwo in unserem Leben genauso
oder genau gegenteilig agieren oder zu uns SELBST so sind.
Robert Betz nennt sie unsere "Arschengel".
Sie treten uns permanent in den Arsch,
 diese wundervollen Engel  
dass wir uns selbst erkennen und
das, was noch Schafig "määähhhh" an uns ist,
 für uns erkennbar wird, um es zu wandeln.
Und wenn wir erkannt haben und wieder ein Stück weit, 
 in unsere wahre Größe gegangen sind,
sind diese Spiegel weg.
hat gesagt...
"Wenn ihr mich nicht wollt,
 ihr mich aber braucht,
dann bin ich da.
Wenn ihr mich wollt
aber nicht mehr braucht,
bin ich weg."
Und unsere Arschengel sind sicher so lange da,
 bis wir in uns das Ebenbild Gottes wieder freigelegt,
erkannt und sichtbar gemacht haben.
Welche dieser Meister tauchen in deinem Leben auf?
Sind es eher die, die dein aufgeplustertes Ego
 und das dahinterliegende Kleinsein spiegeln?
Oder spiegeln sie dir deine Größe, 
die du noch verdeckt hast und du bewunderst sie 
oder lehnst sie ab?
Oder beides?
Schau hin und mach dir bewusst wer und was du wirklich bist.
Wozu bin ich hier? 
Woher komme ich? 
Wohin gehe ich?
Und so fühlst du immer mehr die LIEBE, die DU bist.
Und so fühlst DU dich immer mehr angekommen IN DIR
und fühlst dich geankert in deinem Heimathafen.

 Lasst uns jeden Augenblick genießen, 
denn das "JETZT" kehrt niemals wieder,
 doch es gibt immer ein neu erlebtes "JETZT"! 
Was willst du also in diesem "JETZT" erleben? 
Und wie und als was, 
willst du dich immer "JETZT" fühlen? 
Was willst du heute erleben und neu erfahren? 
Ich wünsche dir einen Zauberhaften Tag und wundervolle Erlebnisse!
***
***
***

***




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen