23 Januar 2023

Tagesimpuls für Montag den 23.01.2023

"Ich begrüße Dich Du schöner Tag,
möge er mir Kraft verleihen, um Gutes zu tun,
damit ich am Abend ins Bett gehen kann,
ohne mich zu schämen".
~Morgengebet der Lakota~
UND...
"Der Mensch der neuen Zeit..."
"... ist stark IN SICH und aus sich SELBST heraus.
Er ist LIEBE-voll und lässt sein LICHT strahlen.
Er fühlt mit anderen, doch er leidet nicht mit.
Er ist bereit seine Hand zu reichen, wenn sie gebraucht wird.
Er wacht am Morgen auf und besinnt sich auf das Wunder des Lebens
und des neuen Tages.
Er lässt destruktive Gedanken durchziehen 
und ersetzt sie durch neu erschaffende,
denn er ist sich seiner Schöpferkraft in jedem Augenblick bewusst.
Er ist FREI IN SICH SELBST 
und erfreut sich  seiner Lebens Neugestaltung in jedem Augenblick.
Er ist FREI von allen Süchten und leidvollen, energieraubenden Abhängigkeiten.
Seine Aufmerksamkeit lenkt er auf die Schönheit 
und den Zauber seiner neuen Lebensqualität.
Er nährt sich SELBST, mit freudigen Gedanken, Worten Taten
und frischer Nahrung und weiß genau, nur wenn es ihm gut geht,
 geht es den Menschen, seinen Lieben um ihn herum auch gut.
Er ist sich seiner SELBST-Verantwortung immer "JETZT" bewusst.
Er ist sich seiner SELBST stets BEWUSST 
und erfüllt von LIEBE zu sich SELBST,
denn er weiß, dass Selbstliebe die Grundlage 
für die wahre LIEBE zu anderen ist.
Er weiß dass ALLEs aus der selben Quelle stammt 
und er daher EIN´s mit ALLEM ist.
Er ist ein Geber und das von Herzen, weil es sein Potential ist,
 immer mehr zu haben, als gebraucht wird und das im Vorhinein.
Er ist ein LIEBEnder und er weiß genau, je mehr Liebe geteilt wird,
desto mehr fließt ihm wieder zu.
Er ist ein BeGNADEter seines SEIN´s und TUN´s.
Er ist ein Segen für SICH SELBST und für ALLE, die es annehmen wollen.
Er ist LIEBE und er weiß das und lebt es.
Er hat sich SELBST erkannt.
Er ist sich seines NEUEN Mann/Frau SEIN´s bewusst 
und lebt es weise und in Freude.
Der Mensch der neuen Zeit.... 
"IST"
...und genießt das SEIN..."
© Karin Trott www.licht-insel.at
 
"Die Leute haben Angst, große Angst vor denen, 
die sich selbst erkannt haben.
 Denn sie besitzen eine gewisse Kraft, eine Ausstrahlung,
 eine magnetische Anziehungskraft, ein Charisma,
 das lebendige, junge Leute aus dem Gefängnis der Tradition
 herausholen kann. 
Einen Erleuchteten kann man nicht zum Sklaven machen – 
das ist die Schwierigkeit.
Und man kann ihn nicht einsperren.
Jeder geniale Mensch, der etwas von sich selbst erfahren hat,
 ist nicht so leicht zu nehmen;
er wird zwangsläufig Aufsehen erregen.
Die Massen wollen nicht aufgerüttelt werden, 
selbst wenn sie unglücklich sind.
Sie sind unglücklich, doch sie sind an ihr Unglück gewöhnt.
Und jeder, der nicht unglücklich ist, ist für sie ein Fremder.
Ein Erleuchteter ist total fremd in dieser Welt.
Er scheint nirgendwohin zu gehören.
Keine Organisation schränkt ihn ein, 
keine Gemeinschaft, keine Gesellschaft, kein Land.
 ~Osho~
Und weil diese Menschen so viel Angst 
vor diesen "Anderen" lichtvollen Menschen haben,
die so kraftvoll, unerschütterlich, ganz bewusst 
und voller Liebe ihr Leben genießend leben
müssen sie diese abwerten, 
weil sie spüren dass mit diesen "Vorreitern" die Veränderung
Einzug hält und "Veränderung" ist für viele Menschen
 noch mit großer Angst besetzt.
Und wie geht´s dir so?
Wirst du auch manchmal ganz seltsam angestarrt,
 weil du so strahlend durch dein Leben gehst?
Strahle dennoch immer heller, denn nur so bist du wirklich erfüllt.
Und ich sage dir.......wenn ich dir begegne,
 freu ich mich, dich in deiner Ganzheit,
 in deiner Göttlichkeit erkennen zu können.
Und ich freue mich, wenn auch du mich, 
in meiner Ganzheit und Göttlichkeit erkennen kannst.
Ich freu mich, dich frei von jeder Wertung, 
fühlen spüren  und annehmen zu können.
Und ich freue mich, wenn auch du mir in dieser Freiheit begegnest.
Ich freu mich auf dich!"

©Karin Trott
♥ ♥ ♥

Und bis dahin, erschaffe und manifestiere ich immer mehr
meinen Himmel auf Erden,
 denn aus mir heraus erschafft sich meine neue Welt.
***
"Das tiefste Geheimnis ist,
 dass das Leben nicht ein Entdeckungsprozess,
sondern ein Schöpfungsprozess ist.
Du entdeckst dich nicht selbst, sondern du erschaffst dich neu.
Trachte deshalb nicht danach herauszufinden, wer-du-bist,
sondern trachte danach zu entscheiden, wer-du-sein-möchtest."
~Autor Neal Donald Walsch~ 
UND...
...heute, am 6.Tag der Welle "bedingungslose LIEBE"
zum 2. Mal und daher verstärkt
trägt uns wieder ...
"Das Urvertrauen" 
und wir können fühlen...
„ICH BIN umhüllt
ICH BIN geborgen.
Es ist gut so, wie ES IST"
💝
"Ein guter Tag, für Urvertrauen und innere Ruhe!"
💓
"Vertraue auf den Kreislauf des Lebens.
Das was vergeht, 
schafft Raum für etwas NEUES!"
***
***
***
***
***


💖💖

Du möchtest gerne deine Wertschätzung für meine Arbeit ausdrücken
* Ich freu mich sehr über deine Wertschätzung😍 
und ich danke dir und segne dich von Herzen!💖
* Es möge dir vielfach wieder zufließen!
 🙏

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen