06.10.2017

Tagesimpuls für Freitag den 06.10.2017

Es gibt Menschen und zwar Frauen und Männer, 
die sich zum Ziel gesetzt haben, NUR stark sein zu müssen.
Sie werden wach und es schaltet sich schon das FIT-Programm ein, 
sie springen auf, und treiben ihren Geist, ihren Körper 
und ihr ganzes Sein an "tschaka tschaka".
Sie trimmen sich auf volle Leistung, 
sie "müssen" um jeden Preis erfolgreich sein.
Sie gehen arbeiten, machen Sport, bringen Leistung um Leistung.
Ja das ist in Zeiten wie diesen, mit Mentaltraining, 
mit Körperausdauertraining, mit all den
unzähligen, vielfältigen Angeboten, möglich.
Wenn es ihnen von Herzen Freude bereitet 
und der Antrieb Freude und Wohlbefinden ist, 
super!
Wenn aber der Glaube und Antrieb dahinter....
...ein Mann ist nur ein richtiger Mann, 
wenn er stark, selbstbewusst, erfolgreich im Beruf und sportlich ist.
...und eine Frau ist nur eine richtige Frau, 
wenn sie eine sportliche durchtrainierte Figur hat,
wenn sie jung und dynamisch ist, immer top gestylt und fit ist...
dann gilt es hinzusehen und zu ergründen für wen...für was...wofür?
Ja so wird es uns, unseren Kindern, unserer Jugend  im Fernsehen,
 in den Kinofilmen und in den div. Kämpfer spielen vorgelebt.
Alles muß cool sein, sonst ist es nichts Wert.
Doch wo bleibt der Ausgleich, der ja auch gelebt werden möchte?
"TUN und RUHN in Ausgewogenheit!"
"In sich Selbst ruhen und SEIN
um im Aussen tun bzw WIRKEN zu können!"
Denn aus dieser Einseitigkeit entstehen so viele Spannungen im Körper,
die sich dann über Aggressivität ausdrücken 
und oft auch andere damit verletzen.
Der Aspekt "schwach sein dürfen" wird meist nur über Krankheit gelebt,
denn das ist ja Gesellschaftstauglich. 
Denn "Krank sein" kann ja jedem mal passieren und das ist erlaubt.
Also muß der Körper immer ein Symptom zeigen, 
um endlich auch schwach sein zu dürfen?
Und es geht überhaupt nicht darum ein "Schwächling" zu sein.
Natürlich gibt es auch Menschen, die nur den schwachen Pol leben,
 die gar nichts zustande bringen,
die sich überhaupt zu nichts aufraffen können und nur herumhängen.
Immer wenn nur einer der beiden Pole extrem gelebt wird,
 entsteht Disharmonie im Leben
 und der Körper zeigt es über Symptome auf, 
dass ist einer seiner Aufgaben.
TUN und Ruhen in Ausgewogenheit.
Beide Pole in EINklang bringen.
In Freude von Herzen aktiv SEIN.
Und in Gelassenheit entspannen können.
Alles zu seiner Zeit und wie es der Körper braucht.
Es ist eine Zeit des Loslassens und der Neuausrichtung auf das Wesentliche.
Gerade JETZT in diesen Zeiten der totalen Veränderung,
sind ALLE Menschen so geschüttelt, 
die von einem Pol in den anderen geworfen werden.
Da ist BEWUSSTES  LIEBEVOLLES ACHTSAMES SEIN
 NOT-wendig.
In der Natur BEWUSST gehen mit offenem liebenden Herzen
 und offen für neue Inspirationen,
die JETZT wesentlich sind, gibt Kraft 
für die Herausforderungen des Lebens.
Und dabei werden wir heute unterstützt 
denn  wir werden  wieder an uns selbst erinnert,
 daran wer/was wir wirklich sind,
denn es wirkt für uns die WUNDER-volle Energiequalität
~~~
"Die reine Liebe"
ICH BIN
 die KRAFT des offenen HERZens!
„In meinem inneren Herzensraum ist das Feuer der Liebe erwacht.
Ich habe den Mut zu lieben.
Und ich habe den Mut, in der Liebe in meiner eigenen Mitte zu bleiben.“
© Neunerkalender
~~~
"ICH BIN HERZKRAFT!
ICH BIN LIEBE!
ICH BIN!"
Wir sind die reine Liebe, JA selbstverständlich!
Doch inkaniert in dieses Erdenleben als Menschen,
  haben wir das vergessen und es ist JETZT die Zeit
 unsere Herzen angstfrei im Vertrauen ganz zu öffnen, 
denn es ist die Aufgabe von uns Menschen,
diese WUNDERvolle Liebe, 
durch unsere Herzen auf die Mutter Erde,
In unsere Partnerschaften, Freundschaften und zu ALLEN Wesen zu bringen.
In ALLE Situationen unseres Lebens fließen zu lassen.
 Die Basis für ALLES ist die LIEBE und um die LIEBE zu vereinen,
werden wir in dieser Welle "die VERNETZUNG" verstärkt hingeführt.
Die reine Liebe räumt mit allem Unwahren auf.
Die reine Liebe stellt alles auf den Kopf und verwandelt.
Die Liebe löst auf, wo Bindungen bestehen,
 die dich in deiner Entwicklung behindern.
Die reine Liebe verlangt nichts, sie lässt gänzlich frei.
Sie bindet nicht, sondern befreit.
Achte auf dein Herz.
Erkenne mit dem Herzen mitfühlend  und nicht Mit-leidend.
Frage immer wieder:
"Was würde die LIEBE jetzt tun?"
"Wie würde die LIEBE jetzt handeln?"
Erkenne mit der reinen Liebe und projiziere nicht deine Ängste auf andere.
Nimm deine Ängste und Zweifel in dein Herz und wandle sie.
Und das bewirkt eine  Entgrenzung, 
eine Ausdehnung, eine Neuausrichtung
 und macht gleichzeitig neue Verwirklichungen, 
wie du sie noch nie erlebt hast JETZT möglich 
und bringt dich, wenn du bereit bist, dein Leben in aller 
Selbstverantwortung zu leben,
 in einen ganz neuen Licht und liebevollen Lebensfluss.
Die reine Liebe fließt, wenn du es erlaubst, 
aus deinem Herzen in alle Lebensbereiche, 
zu allen Menschen, in alle Gedanken die du denkst 
und durch alle Worte die du sprichst,
fließt durch die Berührungen deiner Hände, und durch deine Augen,
 wenn du etwas und jemand ansiehst.
Öffne das Tor durch die, die alten Verletzungen frei  und erlöst werden
und durch die dann die reine Liebe in dein Erdenleben,
 zu ALLEN Menschen und zu Mutter Erde fließen kann und
segne alles was ist ehrlichen Herzens, 
aufdass es dir zum Segen werde.
***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen