07.12.2013

Tagesimpuls für Samstag den 07.12.2013

 
Und FRIEDE auf Erden
und den kannst du nur IN DIR erschaffen!
Doch Wissen und Tun, sind zwei verschiedene Ebenen,
die oft im Leben nicht konform gehen.
Viele Menschen haben viel Wissen und Weisheit im Kopf
geben es auch gerne weiter, doch beim genauen hinsehen,
bzw. beim Hinterfragen, erkennt man dann, dass oft keinerlei Selbsterfahrung dahinter steht.
Tipp aus meiner Erfahrung:
Betrachte dich und dein Umfeld einmal unter diesem Aspekt.
Betrachte jeden Menschen als Hilfsmittel für deine Entwicklung.
 
Gib nicht einfach Tipps und gute Rat-schläge weiter,
ohne dich selbst darin erfahren zu haben,
denn für den Menschen, mit dem du nicht mitfühlen kannst,
sind deine gutgemeinten Rat-schläge, einfach nur kalte Schläge oder heiße Luft
und er wird zurückschlagen oder pfauchen.


Und gib, vor allem nie Tipps, wenn du nicht gefragt wirst,
denn die können oft schwer bis gar nicht angenommen werden

und lösen im Gegenüber nur Wiederstände aus.
Es ist aber viel einfacher sich um die Probleme der Anderen zu kümmern,
weil im Gegenüber besser erkennbar ist, was zu tun ist?
Die Menschen fühlen, wenn es nur Worthülsen sind

und kein eigenes Erlebnis dahinter steht
und reagieren, oft mehr oder weniger, wütend darauf.
Doch wisse:
jeder Mensch ist DIR nur geschickt worden,
um DIR selbst die Antworten zu geben, die DU gerade in DEINEM Leben brauchst

und für den Anderen sofort parat hast.
Tipp:
Geteilte Aufmerksamkeit, ein Teil lauscht dem Gegenüber,
der andere Teil ist in dir und schaut sich die Parallele in deinem Leben an
und dann gibst du dir selbst die Antwort und setzt sie auch gleich um.
Unbequem? ;-)

Möglich,
aber sehr wirksam!
Und dann kannst du diesen Menschen DANKEN,

dass sie dein Wissen herausgefordert haben
und du es jetzt FÜR DICH anwenden kannst.
Denn:
„Es ist nicht genug, zu wissen,

man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muss es auch tun.“
~Johann Wolfgang von Goethe~
Und es kommen in Synchronizität immer die Menschen in dein Leben,
die DIR aufzeigen, wo DU noch etwas zu heilen, zu erlösen

oder schon etwas zu genießen, hast.
Und...
 ...heute ist der letzte Tag der13-tägige Welle
"Die Begegnung"
"Ich begegne.
Ich nehme Kontakt auf.
Ich höre und spüre.
Ich bin aufmerksam und nehme wahr."
Welche Begegnungen hast du dir auf Grund deiner Resonanz erschaffen?
Welche Erfahrungen hast du gemacht in dieser Zeit?
Hast DU  DICH SELBST dabei auch stets beobachtet um zu erfahren,
welche Gefühle, Gedanken, Emotionen ausgelöst werden.
Und hast du auch die Erfahrung gemacht, dass, wenn du das beobachten kannst,
 du nie mehr in diese Energiefelder einzusteigen brauchst
sondern im Ansatz erkennst, dass sie alt sind und du sie sofort transformieren kannst.
Warst du BEWUSST Achtsam und hast so Neues erfahren?
Warst du aufmerksam bei diesen Begegnungen, und hast erkannt was sie dich lehren,
auf was sie dich  hinweisen wollen.
Du ziehst in deinem Leben jene Menschen an, zu denen du Resonanzen in dir trägst.
Keine Begegnung ist zufällig,
jede Begegnung entspringt aus dem Einverständnis deiner Seele.
Achte auf deine Sprache.
Setze mit deinen Worten niemals dein Gegenüber unter Druck!
Spreche eine von Herzen kommende,  liebevolle Sprache, die Herzen berührt.
Denn diese Begegnungen verlangen von dir eine offene, wertfreie Sprache.
Es geht immer darum, im Austausch mit anderen, durch Begegnungen-
Wissen und Erfahrung über sich SELBST zu sammeln.
Und es geht ganz sicher nicht darum,
andere zu bewerten zu beurteilen zu verurteilen!!!
....da hat "er/sie" genug zu tun ;-)
Und...
....heute zum 2. Mal in der Welle "die BEGEGNUNG" und daher verstärkt
werden wir wieder zu uns SELBST und zur Erkenntnis geführt

♥Ich bin♥
„Ich bin in Einheit mit allem was ist.
Ich bin.“

http://www.neunercode.com/Kalender/heute.html
Ein guter Tag, um sich SELBST zu erkennen
und sich in anderen Menschen zu spiegeln.
Um Klarheit in sich selbst, Klarheit in schwierigen Situationen zu bekommen.
Bist du noch in Egospiele verwickelt?
Verzichte darauf!!!
Beende dein Streben nach "Recht haben wollen".
Mit jedem "Recht haben wollen" kreierst du dir diese Situation.
Und alles das, entfernt dich von DIR SELBST.
Dein Herz möchte, dass du tatsächlich DU SELBST bist
und andere so sein lässt, wie sie sind.
Denn als der/die, der/die du von Herzen WIRKLICH bist,
ohne dein aufgeplustertes Ego, hast du etwas Wesentliches
in diesem Lebensspiel zu erfüllen.
Liebe dich SELBST,
und fühle mit deinem Herzen wie es den Anderen geht.
Lebe und verwirkliche das, was dir wirklich von Herzen, aus deinem wahren Wesen, entspricht.
Lebe das, was DU SELBST in der Essenz bist, das ist großartig genug.
Denn dann bist du OHNE Übertreibung deines Egos so,
so, wie Gott dich gemeint hat.
Lebe dich mit offenem Herzen, in Mitgefühl, (nicht Mitleid)
im Verständnis für alle Menschen und für DICH!
Frage dich immer wieder ob dich gerade dein Ego antreibt
oder ob der Impuls vom Herzen kommt.
"Lerne deine Kräfte zu zentrieren
und SINNVOLL zu nutzen!!!

Und wisse:
***Botschaft der Liebe vom 06.12.2013
http://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2013/12/botschaft-der-liebe-vom-06122013.html
***
"Ich wünsch dir ein WUNDER-volles 2. Adventwochenende...
...im Bewussten SEIN"



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen